Immer mehr deutsche Unternehmen setzen wegen Corona verstärkt auf digitale und flexible Kundenbindung und Mitarbeiterbelohnung
Incentive-Spezialist cadooz steigert 2020 Neukunden, Umsatz und Markenbekanntheit

Die Digitalisierung ist auch im Bereich Employee Benefits der Megatrend. Viele Unternehmen investierenin neue Möglichkeiten, Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit zu motivieren und langfristig an sich zu binden. cad
Hamburg, 03.03.2021 (PresseBox) -
  • 25 % mehr Neukunden bei cadooz in 2020
  • 35 % Markenbekanntheit der digitalen Gutscheinlösung BestChoice bei Top-Unternehmensentscheidern*
  • 50 % Umsatzwachstum bei zweistufigen Gutscheinen entfällt auf Universalgutschein BestChoice mit Auswahl aus über 500 bekannten Brands und Shops
Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die Zusammenarbeit muss sich zunehmend digitaler und flexibler gestalten. Es bedarf neuer Wege und Instrumente, um trotz Distanz nicht die Verbindung zueinander zu verlieren. Viele Unternehmen investieren daher in neue Möglichkeiten, Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit zu motivieren und langfristig an sich zu binden. Dabei greifen sie verstärkt zu digitalen und flexiblen Belohnungslösungen, die den Ansprüchen der neuen Arbeitswelt gerecht werden. „Ein Beleg dafür ist unsere Geschäftsentwicklung. Im Corona-Jahr 2020 verzeichneten wir einen Zuwachs von 25 % neuer Unternehmenskunden und 25 % Plus beim gesamten Verkaufsumsatz“, so Stefan Grimm, Managing Director cadooz GmbH. Unternehmenspartner aus den Bereichen Dienstleistungen, Banken, Telekommunikation und Versicherungen investierten dabei verstärkt in die Digitalisierung und waren somit die stärksten Umsatztreiber für cadooz. Sie setzten besonders viele digitale Incentive-Lösungen zur Kundenbindung, Neukundengewinnung oder als Benefits für ihre Mitarbeiter ein.

Insbesondere im letzten Quartal 2020 stieg der Umsatz deutlich. Viele cadooz-Kunden nutzten die Möglichkeit, ihren Vertriebspartnern oder Mitarbeitern durch Incentives Wertschätzung entgegenzubringen und so eine Alternative zu einem persönlichen Treffen auf Messen oder Events wie den entfallenen Weihnachtsfeiern anzubieten. Die Nachfrage der über 3.000 Unternehmenskunden von cadooz konzentrierte sich speziell auf digitale Incentive-Lösungen wie das Bonusprogramm cadooz IPS, die Vorteilswelt cadooz Ace oder den Universalgutschein BestChoice. Dieser universelle Einkaufsgutschein mit einem Brandportfolio aus mittlerweile über 500 Top-Marken steht besonders hoch im Kurs bei Unternehmensentscheidern und Konsumenten. Bei einer unabhängigen Befragung des Forschungsinstitutes YouGov* von Top-Managern in deutschen Unternehmen wies der BestChoice eine Markenbekanntheit von über 35 % aus und lag damit auf Platz 1 der angebotenen Incentives im Markt. Auch bei den Konsumenten kommt der Universalgutschein, der als zweistufige Lösung gestaltet ist, gut an. Das liegt an der großen Auswahl und am einfachen Bezug: Das Unternehmen stellt dem Empfänger entweder einmalig oder regelmäßig den Gutschein ganz bequem per Post oder E-Mail zu. Je nach individuellen Vorlieben kann der Empfänger den Universalgutschein dann im zweiten Schritt in einen Gutschein der präferierten Lieblingsmarke oder des Lieblingsshops eintauschen. Besonders viele Gutscheine wurden im Bereich Home & Living, Fashion und Entertainment laut cadooz, dem Incentive-Spezialisten von epay, eingelöst. Das Unternehmen epay, das im Handel eine Vielzahl von Gutscheinen und Handy-Prepaidkarten vertreibt, bestätigt den gestiegenen Verkauf von Gutscheinen instore und online in diesen Bereichen für 2020. Hieraus lassen sich ebenfalls Rückschlüsse auf das Corona-Jahr ziehen. Bedingt durch die Lockdowns wurde vermehrt online geshoppt und sich dabei auf den neusten Trend „Cocooning“ fokussiert.

Die Digitalisierung ist auch im Bereich Employee Benefits der Megatrend. „Wir haben in 2020 40 % mehr Incentives an unsere Kunden verschickt als im Vorjahr. Davon waren 90 % digital, d.h. in Form von Gutscheincodes“, so Stefan Grimm. „Das zeigt, dass unsere innovativen, digitalen Incentive-Lösungen auch in Krisenzeiten zuverlässig die Konsumenten, Lieferanten und Mitarbeiter unserer Geschäftskunden erreichen.“

*Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von cadooz GmbH, an der 521 Personen zwischen dem 30.10. und 09.11.2020 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die Beschäftigtenanteile nach Unternehmensgröße zusammengesetzt.

Weitere Informationen zum Thema unter:
www.cadooz.com

Über cadooz:
Seit über 20 Jahren ist cadooz Spezialist für innovative Incentive-Lösungen aller Branchen und Unternehmensgrößen. Mit rund 8 Mio. verkauften Gutscheinen, 2,2 Mio. verkauften Sachprämien pro Jahr sowie über 500 kundenspezifischen Bonusprogrammen gilt cadooz als Experte und führender Anbieter im Markt. Die Incentive-Lösungen werden von über 3.000 Businesskunden erfolgreich zur Mitarbeitermotivation, Neukundengewinnung oder Kundenbindung eingesetzt. Gemeinsam mit unserer Schwesterfirma epay, Spezialist für Gutscheine, Prepaidprodukte und digitale Zahlungslösungen, gehören wir zum internationalen Zahlungsnetzwerk Euronet Worldwide Inc. www.cadooz.com
Dienstleistungen
[pressebox.de] · 03.03.2021 · 10:58 Uhr
[0 Kommentare]
 

Beratungen über Corona-Notbremse: Länder verschärfen Regeln

Coronavirus
Berlin (dpa) - Die Beratungen über eine bundesweite Corona-Notbremse gehen in die möglicherweise […] (04)

Iggy Azalea fühlt sich einsam

Iggy Azalea
(BANG) - Iggy Azalea überrascht mit einer ehrlichen Beichte. Normalerweise kennen sie die Fans als taffe […] (00)
 
 
Diese Woche
19.04.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News