Ihre Netflix-ID ist gesperrt: Täter phishen Netflix-Accounts und Kreditkartendaten

Gerade in der Vorweihnachtszeit macht man es sich noch viel lieber auf dem Sofa gemütlich und genießt gute Filme oder Serien. Anbieter wie Netflix, Amazon Prime Video und Co bieten da für viele gerade das richtige Programm. Das wissen auch die Täter und wollen von dem Boom des Streaminggeschäfts etwas abhaben. Die erlangten Daten (Netflix-Zugangsdaten und Kreditkartendaten) können entsprechend weiterverkauft/verwendet werden.

So kursieren derzeit vermehrt Phishingmails, die vorgeben, dass der Netflix-Account innerhalb weniger als 48 Stunden ablaufen werden. Man müsse nun zwingend eine Prüfung der Angaben zur Problemlösung durchführen. Ein Problem, welches man zu einem Serien-/Filmabend bestimmt nicht haben möchte.

Über den Verifizieren-Link wird man jedoch nicht zu Netflix geführt, sondern man landet auf einer Phishingwebseite (z.B. …aktualisierinfo.com), wo die Täter zunächst über Sicherheitsabfrage ausschließen wollen, dass man ein Roboter sei. Im weiteren Schritt werden die Zugangsdaten abgefragt. Sind diese eingegeben, so landet man auf einer Folgeseite, wo die Bezahldaten, Name und Anschrift abgefragt werden. Nach erfolgreicher Eingabe wird der Vorgang bestätigt und man gelangt über den finalen Link (My Account) wieder zu der originalen Netflix Webseite.

Wer hier auf die Täter hereingefallen ist, sollte unverzüglich seine Zugangsdaten ändern. Dies kann über die echte Webseite von Netflix erfolgen. Auf folgender Seite gibt Netflix eine Anleitung, wie im Phishing-Fall gehandelt werden sollte: help.netflix.com/de/node/65674

Zudem sollte unverzüglich das Kreditinstitut kontaktiert werden, dessen Kreditkartendaten auf der Phishingseite eingegeben wurden.

Im Anschluss empfiehlt der Ratgeber Internetkriminalität noch die Anzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle.

IT / Recht, Gesetz & Sicherheit / Amazon / Phishing
[onlinemarktplatz.de] · 11.12.2019 · 07:36 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News