«Ihr letzter Wille kann mich mal!»: ARD-Dramedy hauchdünn vor ZDF-«Staatsanwalt»

Das Erste hat am Freitag über fünf Millionen Zuschauer mit einer prominent besetzten Tragikomödie erreicht. Der Abstand zum ZDF und seiner Krimiserie fiel trotzdem überschaubar aus.

Ihr letzter Wille kann mich mal! hieß es am Freitagabend im Ersten, die Tragikomödie mit Uwe Ochsenknecht und Heiner Lauterbach in den Hauptrollen hat die meisten Zuschauer auf dem 20.15-Uhr-Sendeplatz angesprochen: 5,24 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen zu, das führte zu schönen 16,8 Prozent Marktanteil. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen war die Degeto-Produktion mit 0,75 Millionen Zusehern und 8,8 Prozent Marktanteil ein Erfolg.

Der Abstand zur ZDF-Krimiserie Der Staatsanwalt war verschwindend gering: 5,21 Millionen Zuseher wollten die neueste Folge der Krimiserie nicht verpassen, das mündete in ebenso tolle 16,6 Prozent Marktanteil. Binnen Wochenfrist ging somit nur ein Prozentpunkt abhanden. SOKO Leipzig hat danach 4,47 Millionen Zuschauer erreicht, der Marktanteil ging auf 15,4 Prozent zurück.

Mit im Schnitt 13,7 Prozent Marktanteil lag das ZDF beim Gesamtpublikum vor dem Ersten mit 12,0 Prozent. Das lag unter anderem daran, dass die Daytime einmal mehr sehr stark im Zweiten performte. Bares für Rares ergatterte nach 15.05 Uhr 19,2 Prozent Marktanteil, heute – in Europa und Die Rosenheim-Cops übersprangen danach sogar die 20-Prozent-Hürde und verzeichneten 21,7 sowie 22,7 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
25.01.2020 · 08:40 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
25.02.2020(Heute)
24.02.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News