Ifo-Institut: Zahl der Kurzarbeiter sinkt weiter

München (dts) - Die Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland ist von 5,6 Millionen im Juli auf 4,6 Millionen Menschen im August gesunken. Das teilte das Münchener Ifo-Institut am Donnerstag nach Berechnungen und Schätzungen auf Basis seiner Konjunkturumfrage mit. Der Anteil an den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten schrumpfte damit von 17 auf 14 Prozent.

"Der Rückgang war vergleichsweise kräftig im Handel, beim Gastgewerbe und bei den sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen, aber wesentlich geringer in der Industrie", sagte Ifo-Arbeitsmarktexperte Sebastian Link. In der Industrie sank die Zahl der Kurzarbeiter nur leicht von 2,1 auf 1,9 Millionen (38 Prozent auf 31 Prozent) der Beschäftigten. Zum Beispiel waren in der Metallindustrie im August noch schätzungsweise 465.000 Menschen in Kurzarbeit, nach 509.000 im Juli. Der Anteil schrumpfte von 45 auf 41 Prozent der Beschäftigten. Im Fahrzeugbau sank die Zahl von 423.000 auf 347.000, der Anteil von 38 auf 31 Prozent. Im Maschinenbau sank sie von 378.000 auf 336.000 Menschen, der Anteil ging von 35 auf 31 Prozent zurück, so die Schätzungen. Bei den Dienstleistern ging die Zahl wesentlich stärker zurück. Im Gastgewerbe sind nun statt 465.000 Menschen nur noch 377.000 Menschen in Kurzarbeit. In Verkehr und Lagerei blieb sie stabil bei 256.000, also bei 14 Prozent. Bei sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen gab es einen Rückgang von 603.000 auf 457.000, also von 26 auf 20 Prozent der Beschäftigten. Im Handel ging die Zahl der Kurzarbeiter auch zurück, insgesamt von 637.000 auf 414.000. Im Einzelhandel schrumpfte sie von 240.000 auf 104.000 Menschen, also von zehn auf vier Prozent. Im Großhandel ließ die Zahl von 257.000 auf 210.000 Menschen nach. Also von 18 Prozent auf 15 Prozent der dortigen Beschäftigten.
Wirtschaft / DEU / Arbeitsmarkt / Wirtschaftskrise
03.09.2020 · 14:56 Uhr
[0 Kommentare]
 

Deutlich weniger Paare heiraten

Deutlich weniger Hochzeiten wegen Corona-Pandemie
Wiesbaden (dpa) - Die Corona-Pandemie hat viele Heiratspläne vorerst platzen lassen. In den ersten sechs […] (00)

MEDION X16500 – Neuer Smart TV bei Aldi Nord

Mit dem MEDION X16500 ist ab dem 4. Oktober bei ALDI Nord für nur 569 Euro ein Smart-TV mit Dolby Vision, […] (00)
 
 
Diese Woche
21.09.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News