Berlin (dts) - Sogenannte Hotspot-Impfungen sind wenig erfolgreich - zumindest in Berlin. "Offensichtlich haben sich die Menschen nicht angesprochen gefühlt", sagte Falko Liecke, Gesundheitsstadtrat in Berlin-Neukölln den Sendern RTL/ntv. Auch im Bezirk Kreuzberg war die Nachfrage im Kiez rund um ...

Kommentare

(3) Pontius · 18. Juni um 18:15
Vllt. sind Plakate nicht mehr das Mittel der Wahl? Waren sie überhaupt in der richtigen Sprache?
(2) Wasweissdennich · 18. Juni um 10:17
lustig was die Staatsdiener sich so ausmalen, am Ende glauben sie noch in diesen Quartieren würden die Menschen den staatlichen Systemen vertrauen und wohlgesonnen sein :o
(1) amitiger24 · 18. Juni um 10:06
wieder einmal gescheiterte Sozialromantik
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.08.2021(Heute)
03.08.2021(Gestern)
02.08.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News