Hospitalisierungs-Inzidenz bei 4,78

Berlin (dts) - Die bundesweite Hospitalisierungsinzidenz für Corona-Infizierte liegt Stand Sonntagmorgen bei 4,78 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden 7 Tagen. Das ist zwar etwas weniger als am Samstag, als ursprünglich ein Wert von 4,82 gemeldet wurde, aber deutlich mehr als am Sonntag vor einer Woche (4,02). Wegen eines "Wochentageffektes" geht sie Zahl sonntags meistens zurück, nachträglich werden die Werte dann stets nach oben korrigiert, da viele Einweisungen erst später gemeldet werden.

In der Altersgruppe 0-4 Jahre liegt die Hospitalisierungsinzidenz vorläufig bei 2,14, in der Altersgruppe 5-14 Jahre bei 1,09, in der Altersgruppe 15-34 Jahre bei 1,80, in der Altersgruppe 35-59 Jahre bei 2,70, in der Altersgruppe 60-79 Jahre bei 7,38 und bei den Über-80-Jährigen bei 22,72 Krankenhauseinweisungen mit Covid-19 je Woche und 100.000 Einwohner. Die Hospitalisierungsinzidenz gilt seit dem Sommer offiziell als der wesentliche Indikator für eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen, eine einheitliche Schwelle ist aber nicht definiert.
Vermischtes / DEU / Gesundheit
14.11.2021 · 04:14 Uhr
[0 Kommentare]
 
FDP schlägt Wolfgang Büchner als Vize-Regierungssprecher vor
Berlin (dpa) - Der frühere «Spiegel»-Chefredakteur Wolfgang Büchner soll auf Vorschlag der FDP […] (00)
Lewis Capaldi stellt Adele und Beyoncés Songwriter für sein neues Album ein
(BANG) - Lewis Capaldi hat den Songwriter von Adele und Beyoncé, Ryan Tedder, engagiert, um mit ihm an seinem neuen Album zu arbeiten. Der 25-jährige 'Before You Go'-Hitmacher hat für sein zweites Album, das […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.12.2021(Heute)
07.12.2021(Gestern)
06.12.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News