Geld mit Früchten verdienen
 
News
 

Honda CRF250L: Attraktiv, vielfältig, leicht, sparsam

(pressebox) Offenbach, 02.05.2012 - Die Honda CRF250L ist eine attraktive, alltagstaugliche Enduro, die in zweierlei Hinsicht glänzt: mit pfiffiger Mobilität und leichtem Handling bei Asphalt-Einsatz sowie mit purem Offroad-Spaß bei Ausflügen in leichtes Gelände. Die Neuentwicklung treibt ein moderner, flüssigkeitsgekühlter 249 cm3-DOHC-Einzylinder-Motor an. Der Stahlrohrrahmen ist mit Upside-Down- Gabel sowie Pro-Link Hinterradaufhängung und Aluminiumschwinge ausgestattet. Honda schließt damit an seine Enduro-Tradition an, die in den 70er und 80er Jahren mit der XL250S, das erste Großserien-Motorrad mit Vierventilkopf, begann und mit der XL-Familie erfolgreich fortgesetzt wurde.

Die günstig kalkulierte CRF250L bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs- Verhältnis und überzeugt dazu mit niedrigen Betriebskosten. Der Verkauf in Deutschland startet Anfang August 2012.

Das Wichtigste auf einen Blick

- alltagstaugliche Enduro mit attraktiver Optik der Honda CRF-Motocrosser

- wendig und agil im City-Alltag, robust und überzeugend bei Offroad-Ausflügen

- schmal, leicht und unkompliziert zu beherrschen

- günstiger Preis

- Motor basiert auf speziell abgestimmtem Triebwerk der CBR250R

- flüssigkeitsgekühlt, DOHC-Vierventil-Einzylinder, 249 cm3 Hubraum

- moderner, reibungsarm konstruierter Einzylinder, laufruhig und sparsam

- Leistung 17 kW (23 PS) bei 8.500/min

- elektronische PGM FI-Einspritzung,

- Abgasreinigung mit geregeltem Katalysator und Sekundär-Luftsystem (Euro 3)

- Besonderheiten: Kurbelwelle gleitgelagert, Kolben mit Molybdänbeschichtung, 4 mm Kurbelwellen-Offset, Ventiltrieb mit Rollen-Schlepphebel

- Doppelschleifen-Stahlrahmen aus Oval- und Rundrohren, Heckrahmen angeschraubt

- 43 mm Upside-Down-Telegabel, Schwinge aus Aluminiumguss

- Zentralfederbein mit Pro-Link Hebelanlenkung

- 21 Zoll Vorderrad, 18 Zoll Hinterrad, Aluminium-Speichenfelgen

- komfortable Federwege (v./h. 250/240 mm)

- Doppelsitzbank, Sitzhöhe 875 mm

- Tankinhalt 7,7 Liter

- komplett ausgestattet: Elektrostarter, digitales Cockpit, H4-Scheinwerfer, MXLenker mit Querstrebe, Motorschutz, gelochte Wave-Bremsscheiben, gripfreundliche Fußrasten, abschließbarer Tankdeckel, Stiftschrauben zur Befestigung von Gepäckgummis.

Entwicklungsvorgaben

Ziel der Honda-Ingenieure war, für alle Märkte weltweit eine moderne, leicht fahrbare Enduro der 250er Klasse zu schaffen, die sowohl im alltäglichen Straßeneinsatz als auch bei Freizeit-Ausfahrten über Feldwege, Schotter und in leichtem Gelände überzeugt. Neben fortschrittlicher Motortechnik standen für sicheres Fahrverhalten on- wie offroad sorgfältig abgestimmte Radführungen und Federelemente mit langen Federwegen im Lastenheft. Breitbandig universelle Alltagstauglichkeit, verbunden mit sportlich-dynamischer Optik, angelehnt an die CRF-Motocross-Modelle, sowie komplette Ausstattung gehörten ebenso zu den Entwicklungsvorgaben wie ein attraktives Preis- Leistungs-Verhältnis für den Kunden.

Motor

Der Einzylinder entstammt der 2011 eingeführten CBR250R. Der hochmoderne DOHC-Vierventiler vereint sportliche Leistung, angenehme Kraftentfaltung und Laufkultur mit geringem Verbrauch. Begradigter Ansaugtrakt zur Airbox, verringerter Drosselklappendurchmesser (um 2 auf 36 mm) und passend abgestimmter Auspuff tragen zur optimierten Charakteristik für breitbandigen Enduro-Einsatz bei. Überarbeitet für den Einsatz in der CRF250L präsentieren sich ebenso Kupplung und Sechsganggetriebe, dazu wurden Ölpumpe und Gehäuseentlüftung modifiziert.

Das konsequent auf Leichtlauf und geringen Benzinverbrauch optimierte Triebwerk ist überquadratisch ausgelegt (Bohrung/Hub 76x55 mm) und entsprechend drehfreudig. Gleichwohl erfolgt die Leistungsabgabe füllig und homogen, wozu sorgfältig gewählte Ventilsteuerzeiten und eine gezielt abgestimmte PGM-FI Kraftstoffeinspritzung beitragen. Geregelter Katalysator (sitzt im Dämpfer der Abgasanlage) sowie Sekundärluftsystem bewirken geringstmögliche Emissionen (Euro 3) und vorbildliche Umweltfreundlichkeit.

Weitere technisch bemerkenswerte Details: Eine Balancerwelle gleicht Vibrationen aus und treibt gleichzeitig die Wasserpumpe an. Die Kurbelwelle rotiert in Gleitlagern, was wesentlich zur Laufruhe beiträgt. Ein Kugellager stützt die Welle als drittes Lager zur Lichtmaschine auf der linken Seite ab. Weitere Maßnahmen zur Reibungsminimierung: Das Kolbenhemd ist streifenweise mit einer Molybdänbeschichtung versehen. Über Rollenschlepphebel (ein Novum in einem Vierventil-Motorradmotor) werden die Ventile betätigt. Im Kurbelwellen- Pleuelfuß ist ein Rollenlager verbaut, das den Vorteil hoher Reibungsarmut bietet und ebenfalls zur erstrebten Verbrauchreduzierung beiträgt.

Eine Iridium-Zündkerze glänzt mit der vierfachen Lebensdauer eines herkömmlichen Funkenspenders. Zur Verbesserung der Standfestigkeit trägt auch der spezielle Versatz der Kurbelwelle bei. Diese haben die Honda- Konstrukteure um 4 mm in Relation zur Zylinderlaufbuchse in Fahrtrichtung versetzt. Durch diesen konstruktiven Trick wird der Verschleiß an Zylinderlaufbahn und Kolbenwand reduziert.

Luftfilterkasten

Der Luftfilterkasten am Ende des begradigten Einlaßtraktes hat ein Volumen von 5,7 Litern und findet im Rahmendreieck Platz. Das schräg angeordnete Papier-Viskose-Filterelement kann bei Service-Arbeiten entnommen werden, ohne dass angesammelte Schmutzpartikel den sauberen Teil verunreinigen.

Abgasanlage

Die Auspuffanlage ist auf die gewünscht harmonische Leistungsentfaltung der CRF250L abgestimmt, verläuft optimal integriert in die schlanke Linienführung der Maschine und mündet am Heck auf der rechten Fahrzeugseite. Der geregelte Katalysator ist im Endschalldämpfer integriert. Kühlende Luft tritt über den Schlitz in der Kunststoffabdeckung ein und strömt zwischen Dämpfer und Hitzeschild hindurch.

Wasserkühler

Neben dem Tank ist linksseitig der Wasserkühler platziert. Ein elektrischer Lüfter, der sich bei Bedarf zuschaltet, hält die Kühlmitteltemperatur auch bei hitzigen Konditionen (z.B. bei längerem Stopp and Go-Verkehr) im grünen Bereich. Eine schützende Lamellen-Abdeckung auf der Vorderseite trägt dazu bei, bei Offroad-Betrieb Dreck und Schmutz abzuhalten. Die Kühlleistung des Wasserkühlers beträgt 10,7 kW.

Rahmen

Ein neu konstruierter Stahlrohrrahmen erfüllt die Anforderungen, die punkto Steifigkeit, Raumökonomie und Bodenfreiheit an eine multifunktionale Enduro gestellt sind. Die Doppelschleifen-Konstruktion setzt sich aus verschweißten Segmenten zusammen - oben ovale Rohre, unten Rundrohre, und im mittleren Teil um die Schwingenaufnahme wiederum verschweißte Ovalrohre mit größerem Durchmesser. Vom Steuerkopf bis auf etwa halbe Motorhöhe versteift ein zentrales Trägerelement das Bauteil.

Die Rahmengeometrie begünstigt ausgewogen sicheres Fahrverhalten und leichtes Handling sowohl bei Asphalt- als auch bei Gelände-Einsätzen. Der Radstand beträgt 1.445 mm, der Lenkkopfwinkel 27,6 Grad und der Nachlauf 113 mm. Der angeschraubte Heckrahmen ist aus Stahlrundrohren gefertigt, die Festigkeit auf Zweipersonenbetrieb plus 5 kg Gepäckkapazität ausgelegt.

Upside-Down-Gabel

Eine Upside-Down-Gabel von Showa mit 43 mm Gleitrohrdurchmesser führt das Vorderrad, der Federweg beträgt stattliche 250 mm. Aluminium- Gabelbrücken mit Doppelklemmung sorgen für Stabilität. Federrate und Dämpfungscharakteristik decken einen weiten Bereich bei Straßeneinsatz wie auch Offroad-Betrieb ab.

Pro-Link Hinterrad-Federung

Der sorgfältig abgestimmte Monoshock-Stoßdämpfer von Showa bewirkt über das Pro-Link Hebelsystem bei einfederndem Hinterrad ein progressives Ansprechen. Der Federweg an der Radachse beträgt 240 mm.

Aluminiumschwinge

Die Hinterradschwinge ist zur Verringerung der ungefederten Massen als Gussaluminium-Konstruktion gefertigt. Die Befestigungsaugen, an denen der Stoßdämpfer über die Pro-Link Hebel angelenkt ist, sind auf der Querverstrebung platziert. Zur Verstärkung sind in diesem Bereich Aluminiumprofile als versteifende Rippen integriert. Ein schönes Detail sind die Aluminium-Kettenspanner.

Scheibenbremsen vorne und hinten

Die gelochte Wave-Scheibenbremse im Vorderrad misst 256 mm im Durchmesser, wird von einer Doppelkolben-Bremszange beaufschlagt und überzeugt mit kraftvoller, bestens dosierbarer Verzögerung. Das Design des Scheibenadapters mit hohem Selbstreinigungseffekt wurde von den CRFCrossern übernommen. In Hinterrad verzögert zuverlässig eine Wave- Einscheibenbremse mit einer Einkolben-Bremszange.

Speichenfelgen und Bereifung

Speichenfelgen, deren Elastizität bei Offroad-Einsatz die Stöße absorbieren, zieren die CRF250L. Das Felgenkranzmaterial ist Aluminium, was Gewicht sparen und ungefederte Massen reduzieren hilft. Die Felgen sind mit Stollenreifen bestückt, die auch bei Straßenbetrieb Abrollkomfort und reichlich Haftvermögen bieten. Das 21-Zoll-Vorderrad sorgt für sichere Vorderradführung, der Niederquerschnitt-Hinterradpneu in der Dimension 120/80-18 stellt beste Traktion sicher.

Digitale Cockpit-Anzeige

Das digitale Anzeigeinstrument ist ablesefreundlich im Blickfeld positioniert. Der LCD-Tachometer wird flankiert von Tankuhr, Zeituhr, Kilometerstand-Anzeige, zwei Tripmetern und diversen Kontroll-Leuchten. Die Helligkeit des Displays ist regelbar. Die Bedienknöpfe sind ergonomisch gestaltet und auch mit Handschuhen gut zu bedienen.

Frontscheinwerfer

Den leuchtstarken H4-Scheinwerfer (60/55 Watt) nimmt eine schlank gezeichnete Lampenverkleidung aus Kunststoff auf, die wie ein Startnummernschild nach oben hochgezogen ausläuft und so gleichzeitig eine Windschild-Funktion mit übernimmt.

Tank

Der Kraftstofftank der CRF250F bietet 7,7 Liter Fassungsvermögen auf. Das Reservoir ist am hinteren Ende zusammen mit Seitenverkleidung sowie Sitzbank so gestaltet, dass komfortable Sitzhaltung und perfekter Knieschluss im Sitzen wie bei in den Rasten stehender Fahrweise möglich ist.

Sitzbank und Lenker

Die aufrechte Sitzposition auf der schlanken Doppelsitzbank und entspannter Kniewinkel tragen zum Fahrvergnügen bei. Der breite Lenker mit Verstärkungsstrebe gestattet ein gutes Kontrollgefühl und unterstützt das leichte Handling.

Leichte Bedienung, enger Wendekreis

Ergonomische Hebel und moderne Schalterarmaturen kommen leichter Bedienung entgegen. Bestens ausbalanciertes Handling, enger Wendekreis und beste Übersicht über das Verkehrsgeschehen unterstützen die Manövrierbarkeit.

Ausstattung

Der Schalldämpfer der Abgasanlage ist rechtsseitig montiert. Auf der linken Seite ist der Deckel der Werkzeugbox als Teil der seitlichen Kunststoffverkleidung ausgebildet. Ein stabiler Motorschutz sorgt bei Offroad- Einsätzen für zusätzliche Protektion. Abrutschfeste und groß dimensionierte Fußrasten mit gezackten Auflagen bieten sicheren Halt. Das Lenkschloss ist zwecks Diebstahlschutz mit verstärkten Anschlägen versehen. Vier Stiftschrauben erleichtern die Befestigung von Gepäckgummis im hinteren Bereich der Sitzbank.

Farben

Die CRF250L ist in der Saison 2012 in einer Farbe erhältlich - Winning Red.

Info zur Historie

Der Trend, von Asphalt auf staubige Wege oder ins Gelände abzubiegen, fand in den 60er Jahren von Amerika nach Europa. Nach leichten und mittelschweren Straßenmodellen mit hochgelegtem Auspuff, sogenannten Scramblern, folgte in Deutschland als erste grobstollig bereifte Enduro von Honda die SL125.

Mit der XL250 (mit aufwendigem Vierventil-Zylinderkopf, damals weltweit einzigartig) wurde 1973 das erste Viertelliter-Bike importiert, die sich beachtlicher Popularität erfreute. Später hauchte eine XL-Enduro-Baureihe mit Pro-Link Aufhängung diesem Marktsegment erfolgreich neues Leben ein.

Danach folgte als Enduro mit Funbike-Einschlag ein NX-Modell mit 250 Kubikzentimeter, 1986 die Transalp, schließlich 1988 die Dominator mit 650 Kubikzentimeter, beide neue, abenteuerorientierte Konzepte: die weltweit ersten verkleideten Enduros.

Heute bedient Honda in mehreren Hubraumklassen mit der CRF-R-Modellreihe engagierte Motocrosser. Mit der CRF250L wird das Spektrum ausgeweitet in den Bereich der Alltags- und Gelegenheits-Offroad-Fahrer. Diese Enduro ist für Kunden, die mit einer leichten und attraktiven Maschine auf Asphalt als auch bei Ausflügen über Feldwege und in leichtes Gelände nach unbeschwertem Fahrspaß trachten.

Technische Daten entnehmen Sie bitte der Anlage.
Fahrzeugbau / Automotive
[pressebox.de] · 02.05.2012 · 17:56 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
Archivierte Business/Presse
 
Hier sehen Sie die TOP 100 News, die in den letzten 14 Tagen am meisten abgerufen wurden. Hier geht's zu den heiß diskutierten News.

Business/Presse

09.02. 17:02 | (01) Für alle die ein Suchtproblem haben gibt es eine schnelle Suchtbefreiung
10.02. 10:00 | (01) Love-Domains zum Valentinstag
09.02. 16:48 | (00) iMarketing News aus dem Bayrisch Schwäbisch Alpenländle - Internet World EXPO ...
11.02. 13:18 | (01) Hier bewerben Sie sich nur noch per Video
09.02. 16:23 | (00) 4Sterne Alpsee Wellness Camping News aus dem südlichen Oberallgäu - Superschnee ...
09.02. 16:18 | (00) Die Universität New South Wales in Sydney (UNSW) und die Fraunhofer Gesellschaft ...
09.02. 17:53 | (01) Kammerkonzert mit Jean Rondeau & Ensemble
17.02. 13:00 | (00) Zeitgeist: Digitale Autobestellung!
11.02. 08:00 | (00) Use Case-Lunch «Customer Experience»
16.02. 20:00 | (00) Google investiert in Wissenschaft "Made in Germany" und wird "TUM Partner of ...
16.02. 17:29 | (00) Bioforschung an der TH Wildau vs. Ausbreitung von Tropenkrankheit
17.02. 09:00 | (00) Warum man manche Menschen meiden sollte
08.02. 22:05 | (00) Das Deutsche Rote Kreuz in Rheinland-Pfalz verwaltet Windows-Laptops und ...
10.02. 10:00 | (00) Stapellauf der Boats-Domains
09.02. 16:32 | (00) Mit Solaranlagen bis zu 10 % Rendite möglich
19.02. 17:16 | (00) Landwirtschaftliche Produkte schnell und einfach online handeln
14.02. 17:53 | (00) HAIRDRESSER BERLIN
09.02. 16:54 | (00) All for One Steeb AG - Quartalsmitteilung zu den 3-Monatszahlen veröffentlicht
13.02. 17:29 | (01) "Es kann jeden treffen"
09.02. 15:15 | (00) UDPoS: Neue Malware bedroht Kreditkartentransaktionen
17.02. 10:00 | (02) Boots-Liebhaber aufgepaßt: Jetzt gibt es Boats-Domains auch für Euch
08.02. 17:29 | (00) Portwell kündigt weiterentwickeltes Small Form Factor (SFF) Emedded System Board ...
09.02. 15:20 | (00) Deutung des Daseins. Bernhard Kretzschmar in der Städtischen Galerie Dresden
09.02. 16:24 | (00) Neues Feature bei Trelleborgs Seals-Shop.com: Anzeige der Produktverfügbarkeit
16.02. 18:01 | (00) Aus der Forschung in die Praxis: Fassadenertüchtigung mit AeroPutz
08.02. 17:40 | (00) Opening Night Invitation - Oper Leipzig »Tannhäuser«, 17.03.2018
16.02. 17:54 | (00) bautec 2018: Mit der Energiefassade effizient heizen und kühlen
08.02. 17:36 | (00) "Der Megatrend Bio lässt sich nicht kapern! "
19.02. 16:39 | (00) VDMA Forum Packmittel: Infotag nimmt wichtige Themen rund um Lebensmittel- und ...
16.02. 16:47 | (00) Handwerk goes Gebäudeleittechnik
14.02. 17:17 | (00) Neue PotsdamBau vom 02. bis 04. März 2018 mit Sonderschau "Elektro-Mobilität" in ...
19.02. 20:36 | (00) Einmaliger Workshop über technische Einbindung von BHKW-Anlagen
11.02. 15:50 | (00) Balluff auf der Anuga FoodTec 2018
09.02. 14:45 | (00) Digitale Kunstreproduktion in gigantischer Auflösung
09.02. 14:11 | (00) 2. Tender Management Konferenz: "Bereit für morgen. Softwaregestützt. ...
20.02. 18:04 | (01) Analyse des Reiseverhaltens deutscher Pauschalurlauber für das Reisejahr 2018
14.02. 20:00 | (00) Gefrorene Herzen: Grönlands traurige Schlittenhunde
09.02. 14:13 | (00) Nachhaltiges Umweltmanagement: RÖDER Group erlangt EMAS-Zertifizierung
16.02. 16:08 | (00) Adventistische Kirchenleitung in Kalifornien ordiniert Pastorin
12.02. 16:10 | (02) Bayerischer Rundfunk berichtet über Studie zur Wirkung veganer Ernährung auf ...
17.02. 10:00 | (00) ID-Domains für Internet der Dinge und RFID
21.02. 17:52 | (02) Architekten gesucht und gefunden! Personalberater Mittelstand nach nur 6 Wochen ...
08.02. 17:23 | (00) Neue Kooperation für spritzige Ideen
19.02. 16:37 | (00) Aug' in Aug' mit dem Carbonfahrrad
16.02. 16:16 | (00) GEZE und Priva planen Zusammenarbeit bei Projekten im Bereich Gebäudeautomation
16.02. 15:57 | (00) InnoLounge: Funktionsfassaden als wichtige Bausteine in der Sektorkopplung
16.02. 15:55 | (00) Umsatzrekord 2017
09.02. 05:23 | (00) Chinesen und Inder wollen Gold
19.02. 16:50 | (00) Mehr Laufspaß mit Workouts zum Anhören
19.02. 16:15 | (00) Dichtheitsprüfung mit Druckluft – Es muss nicht immer ein ...
15.02. 17:11 | (00) "AutoID-Technologien für Logistik 4.0: Digitalisierung von Materialfluss & ...
18.02. 17:00 | (00) BHKW-Planerseminar in mittelalterlicher Burg
13.02. 16:21 | (00) Nach der Wahl zum "Best Outsourced Contact Center” in Europa, richtet sich ...
21.02. 07:49 | (00) Software Audits – Was tun, wenn der Auditor klingelt?
09.02. 10:44 | (00) Europäisches DIY-Branding: deutsche Konzerne oft vorne
16.02. 14:24 | (00) Prof. Dr. Bernd Abel erhält Somorjai-Miller- Gastprofessur an der University of ...
16.02. 16:01 | (00) DIGITAL FUTUREcongress 2018: DMSFACTORY stellt Digitalisierungsstrategien für ...
20.02. 18:00 | (00) Deutscher Servicepreis 2018
11.02. 16:43 | (00) Robuster, leistungsstarker Box-PC mit Fernwartung!
09.02. 13:58 | (00) Absage der Veranstaltung "Oper zum Mitmachen Spezial"
09.02. 06:23 | (00) Reisen nach Italien, Lob eines Lexikons, General Auburtin und zwei Vorkommnisse ...
21.02. 08:00 | (00) Franz & Wach steht für höchste Fairness im Job
22.02. 08:39 | (00) Offen für alle Formate und Qualitäten, kompatibel mit unerreicht vielen ...
21.02. 08:04 | (00) MINT-Förderung: 12. Tag der Naturwissenschaften für Schülerinnen und Schüler der ...
08.02. 16:45 | (00) Piccor AG: Schneeballsystem? Geschädigte Anleger sollten Ansprüche prüfen lassen
08.02. 16:40 | (00) Landrat Johann Kalb zu Besuch bei der INKA System GmbH
15.02. 20:56 | (00) Wichtige Fragestellungen der KWK-Branche im Fokus
09.02. 14:01 | (00) Technologiemagazin von Schaeffler jetzt auch online erlebbar
14.02. 16:38 | (00) Verbundwerkstoffe: Altair zeigt seine Simulation-Driven Design Methoden und ...
08.02. 17:22 | (00) Tage der Medienproduktion - Facettenreiches Event-Trio
19.02. 15:25 | (00) InnoTruck geht mit dem Wissenschaftsjahr 2018 auf Tour
16.02. 15:43 | (00) InnoLounge: Bitcoin im Handwerk
08.02. 16:11 | (00) Die flexis AG kooperiert mit der Industry 4.0 Association Guojiang
15.02. 17:57 | (00) DMSG-Bundesverband: MS-Patienten dürfen nicht die Leidtragenden von ...
14.02. 16:31 | (00) Kostenlose Webinare: Automatische Rechnungsbearbeitung in SAP, ...
08.02. 16:03 | (00) Lecturio LEARNTEC 2018 Recap: “Weil Video wirkt”
20.02. 18:03 | (00) HolidayCheck Gold Award für sieben Hotels in Spanien
08.02. 15:55 | (00) Wenn der Erpresser zweimal klingelt
08.02. 14:40 | (00) Mitarbeiter und Praktikanten gleichermaßen überzeugt von Roche - Studien ...
22.02. 04:57 | (01) Zahl der Elektroautos steigt enorm an
19.02. 16:18 | (00) Mit 48 Volt Bordnetz unterwegs zur Elektromobilität
12.02. 16:27 | (00) ComLine verbucht erneut Rekordumsatz
12.02. 15:01 | (00) Kunsthaus Dresden: Heute, 12. Februar 2018, 17 Uhr Fototermin und ...
20.02. 17:57 | (00) Unter die Lupe genommen: Das kleinste Hotel Deutschlands im Bewertungs-Check
09.02. 10:06 | (00) ASSA ABLOY hat die zufriedensten Kunden
15.02. 16:29 | (00) Massiver Leichtbau III: Internationale Leichtbau-Initiative trifft sich in ...
15.02. 04:57 | (00) 2018 wird ein goldenes Jahr
14.02. 05:00 | (00) Triumph Gold ist die Goldperle des Yukon und von British Columbia
12.02. 17:41 | (00) didacta 2018: Wie und warum das Jonglieren in der Weiterbildung (Schule + ...
12.02. 07:30 | (00) Goldmedaille geht nach Finnland
09.02. 04:04 | (00) Endeavour Silver weitet seine Edelmetallreserven aus
20.02. 18:01 | (00) HolidayCheck startet neue Kreuzfahrtplattform
20.02. 17:59 | (00) Dosieren für Compoundierprozesse
09.02. 04:34 | (00) Fission Uranium hat Bohrarbeiten wieder aufgenommen – PFS rückt in greifbare ...
19.02. 06:04 | (00) Ergebnisse von U.S. Gold Corps. Bohrprogramm liefern Hinweise auf sehr große ...
19.02. 16:19 | (00) Sicher in der Elektrotechnik
12.02. 16:53 | (00) Präsenzunterricht steht hoch im Kurs – auch bei SAP®!
16.02. 15:39 | (00) InnoLounge: Vortragsprogramm zur bautec steht
15.02. 17:09 | (00) AIM Tracking & Tracing Theatre auf der LogiMAT 2018
15.02. 16:56 | (00) Virtuosität vierhändig: Katia und Marielle Labèque im Klavierrezital zu erleben
1
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.02.2018(Heute)
21.02.2018(Gestern)
20.02.2018(Di)
19.02.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen