Holt RTL einen Ex-Bundestrainer in sein Fußballteam?

Ab Frühjahr spielt die deutsche Fußballnationalmannschaft wieder beim Privatsender. Ein Fragezeichen steht zur Zeit hinter der Experten-Position.

In den vergangenen Jahren arbeitete Ex-Torwart Jens Lehmann regelmäßig vor der Kamera als Experte bei Fußball-Übertragungen. Zuerst bei Pay-TV-Sender Sky, dann in niedrigerer Schlagzahl als Analyst bei den Spielen der Fußballnationalmannschaft bei RTL. Ob er dort weitermacht, scheint zur Zeit fraglich zu sein. Seit wenigen Tagen ist Lehmann Co-Trainer von Bundesligist FC Augsburg. Und RTL befindet sich in Gesprächen mit einem spektakulären Neuzugang.

Ein RTL-Sprecher bestätigte Quotenmeter.de gegenüber, dass der Vertrag mit dem bisherigen Fachmann Jens Lehmann zum Ende der zurückliegenden Rechteperiode, also 2018, ausgelaufen ist. Und betätigt wurde auch, dass die RTL-Sportredaktion aktuell mit Jürgen Klingsmann in Gesprächen ist. Es wäre übrigens nicht die erste Experten-Verpflichtung für „Klinsi“. 2007 hatte er schon einen Vertrag mit dem damaligen Bundesliga-Sender arena unterschrieben. Doch zu einem Einsatz kam es nicht mehr, da arena die Rechte überraschend wieder an Premiere zurückgab. Klinsmann würde als RTL-Experte dann die Arbeit vom jetzigen Bundestrainer Jogi Löw bewerten. Der war einst mal sein Co-Trainer beim DFB.

Insgesamt wird RTL in diesem Jahr zehn Spiele der Nationalmannschaft übertragen. Klinsmann arbeitete übrigens schon einmal kurzzeitig für den Kölner Sender. Er war Experte bei einigen Spielen der Fußball-WM 2010 in Südafrika. RTL wollte nicht ausschließen, dass man auch mit Jens Lehmann weiterarbeite.
News / TV-News
05.02.2019 · 11:56 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
27.02.2020(Heute)
26.02.2020(Gestern)
25.02.2020(Di)
24.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News