• September gilt als historisch schlechter Monat für den Aktienmarkt • Anleger sollten sich an Wachstumsaktien halten • Oktober dürfte Lichtblick darstellen Nach schwachem August folgt holpriger September Der September gilt gemeinhin als "Schreckensmonat" an der Börse. Er ist statistisch gesehen ...

Kommentare

(1) DerTiger · 18. September um 00:07
Komisch, dass in der Spekulationswelt vor Spekulationen gewarnt wird...
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News