Hohes Alter schützt vor Kündigung der Mietwohnung nicht

Düsseldorf, 07.04.2021 (lifePR) - Eine Mieterin kann sich nicht allein darauf berufen, dass sie über 80 Jahre alt ist, wenn sie einer Eigenbedarfskündigung widerspricht. ARAG Experten verweisen auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs, wonach bei der Entscheidung, ob sie im Rahmen einer Räumungsklage eine Fortsetzung des Mietverhältnisses wegen nicht zu rechtfertigender Härte verlangen kann, auch die Interessen der Eigentümerin einfließen müssen (Az.: VIII ZR 68/19).
Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle Entscheidung des BGH .
Verbraucher & Recht
[lifepr.de] · 07.04.2021 · 10:36 Uhr
[0 Kommentare]
 

«Für Kollegen schämen»: Corona-Aktion spaltet Schauspielwelt

Ulrich Tukur
Berlin (dpa) - Die Videos sind nur wenige Minuten kurz und lassen viele doch ratlos zurück. Mehrere […] (68)

Antoine Fuqua: Katze auf dem heißen Blechdach

Antoine Fuqua
(BANG) - Antoine Fuqua übernimmt die Regie der Neufassung von 'Die Katze auf dem heißen Blechdach'. Der […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News