Hohe Quoten garantiert: «Sportschau» sichert sich EM-Vorrundenkracher

Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es mit Frankreich und Portugal zu tun.

Die zwei aus deutscher Sicht besten Spiele der Vorrunde der kommenden Fußball-Europameisterschaft werden im Ersten laufen: Das Erste wird im kommenden Juni sowohl das Match gegen Frankreich (amtierender Weltmeister) als auch die Partie gegen den amtierenden Europameister Portugal übertragen. Das Match gegen Frankreich findet am Dienstag, 16. Juni 2020 um 21 Uhr statt. Auf Portugal trifft Deutschland am Samstag, 20. Juni um 18 Uhr – ebenfalls live im Ersten. Der dritte Vorrundengegner der deutschen Nationalmannschaft muss sich im März 2020 noch in den Play-off-Partien zur UEFA Euro 2020 qualifizieren – die EM-Vorrundenbegegnung mit Joachim Löws Team ist am Mittwoch, 24. Juni 2010, 21:00 Uhr live im ZDF zu sehen. Austragungsort für alle drei deutschen Spiele ist München. Als «Sportschau»-Experte für die EM wurde bereits Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger verpflichtet.

Das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft 2020 zwischen Italien und der Türkei im Olympiastadion in Rom ist am Freitag, 12. Juni 2020, 21:00 Uhr, im Ersten zu sehen. Das Finale im Londoner Wembley-Stadion überträgt am Sonntag, 12. Juli 2020, 21:00 Uhr das ZDF.

ARD und ZDF haben 2020 alle Rechte an dem EM-Spielen. 2024 hingegen hat sich die Deutsche Telekom die Spiele für die dann komplett in Deutschland steigende Europameisterschaft gesichert. Die Telekom signalisierte aber schon Bereitschaft, Kooperationen einzugehen. Spiele mit deutscher Beteiligung und das Finale müssen ohnehin frei empfangbar sein.
News / TV-News
03.12.2019 · 13:27 Uhr
[1 Kommentar]