History setzt Überlebenswettkampf mit Staffel sechs fort

«Alone» geht weiter: Jeder Kandidat filmt sein Abenteuer selbst; vor Ort gibt es keine Kamera-Crew oder Regisseure.

Der Pay-TV-Sender History wird noch im Oktober die sechste Staffel des Wettkampf-Formats Alone ausstrahlen. Die neue Runde läuft ab dem 30. Oktober, ein Mittwoch, jeweils ab 21.50 Uhr. Geplant ist die Ausstrahlung in Doppelfolgen. Zehn Menschen werden getrennt voneinander in der Wildnis ausgesetzt. Das Ziel ist es, völlig auf sich alleine gestellt so lange wie möglich in der unwegsamen und gefährlichen Wildnis zu überleben.

Um möglichst realistisch zu arbeiten, werden die Teilnehmer nicht von Kameraleuten und Redakteuren begleitet. Jeder Teilnehmer filmt seine Erlebnisse selbst. Nach Vancouver Island, Patagonien, der kanadischen Wet Coast und der Mongolei geht der sechste Wettstreit in der wohl bisher kältesten Gegend weiter: am Great Slave Lake in Nordkanada, nicht weit entfernt vom Polarkreis.

Wie harsch die Bedingungen wirklich sind, zeigt das Ausscheiden mehrerer Kandidaten. Die zweitplatzierte Teilnehmerin gibt nach 73 Tagen, in denen sie sich nur gelegentlich von vereinzelt gefangenen Eichhörnchen und Hasen ernährte, auf, weil sie so dünn wurde, dass sie nicht mehr schmerzfrei sitzen konnte…
News / TV-News
13.09.2019 · 07:54 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
21.11.2019(Heute)
20.11.2019(Gestern)
19.11.2019(Di)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News