Hinweise aus Zuliefererkreisen: Apple-Fans können sich übernächste Woche wohl doch auf neue Geräte freuen

Am 25. März lädt Apple unter dem Motto "It's show time" ins Steve-Jobs-Theater ein. Der Konsens geht davon aus, dass der Konzern seinen Fokus auf den Service-Bereich legen wird. Erwartet wird, dass das Unternehmen sein digitales Nachrichten-Abo vorstellen wird, das Zugriff auf Inhalte mit Paywall von der New York Times, Vogue, Cosmopolitan, GQ, Washington Post und vielen weiteren gewähren soll.

Mit Spannung wird auch der Launch eines Apple-eigenen Streaming-Services erwartet, mit dem der Konzern Marktgrößen wie Netflix und Amazon Prime Paroli bieten will.

Doch nun mehren sich Hinweise, dass Apple-Fans im Rahmen des Events auch neue Hardware präsentiert bekommen könnten.

Zulieferer bringen sich in Stellung

Wie die taiwanesische "DigiTimes" berichtet, bereiten sich Unternehmen aus der Apple-Lieferkette auf die Massenproduktion von Apple-Geräten vor. Dabei nennt das Medium konkret aktualisierte iPad- und AirPods-Varianten. Unter Berufung auf Industriekreise heißt es, Apple könnte im Rahmen seines März-Events eine neue iPad-Generation vorstellen, zudem sollen die drahtlosen Ohrhörer des Unternehmens, die AirPods, ein Update bekommen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Gerüchte über mögliche neue iPads die Runde machen. In den vergangenen Monaten wurde über den Nachfolger für Apples Einsteiger-Tablet spekuliert, das weiterhin mit einem Homebutton und ohne FaceID auskommen soll. Zusätzlich zur aktualisierten Version des Einsteiger-Tablets könnte Apple aber noch ein weiteres - komplett neues - Tablet präsentieren. Dieses soll eine Displaygröße von 10,5 Zoll besitzen, wie CoinX auf Twitter berichtete:

Der Verkaufsstart sei aber nicht zeitgleich, so der Insider weiter.

Dass die AirPods ein Update spendiert bekommen, wird am Markt bereits seit geraumer Zeit erwartet, dürfte also für Beobachter keine große Überraschung sein. Was genau Fans von der neuen AirPod-Generation zu erwarten haben, bleibt aber Spekulation. Während am Markt immer wieder eine Verbindung zu Apples Ladematte AirPower ins Gespräch gebracht wird, sprechen andere Quellen über eine mögliche Verknüpfung mit dem Sprachbefehl "Hey Siri" oder neue Gesundheitsüberwachungsfunktionen.

Ausland
[finanzen.net] · 15.03.2019 · 14:16 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
19.03.2019(Heute)
18.03.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News