Freiburg (dpa) - Die Spendenbereitschaft vieler Menschen in Deutschland ist ungebrochen - und in der Zeit vor Weihnachten besonders hoch. «Wir hatten in den letzten Jahren Spendenzuwächse», sagte der Leiter des katholischen Hilfswerks Caritas international, Oliver Müller, der dpa. Die Gruppe der ...

Kommentare

(3) naturschonen · 14. Dezember 2019
@2 sehr gern: es ist rechtswidrig, dass es in RLP keine staatlichen Obdachlosenunterkünfte gibt, das gehört nämlich zu hoheitlichen Aufgaben, die nicht auf Wohlfahrtsverbände übertragen werden dürfen und weil es halt rechtswidrig ist müssen Betroffene zustimmen, dass sie rechtlich betreut werden und ihre kompletten Finanzen abtreten bis auf 3,30€ am Tag, es gibt aber gratis Frühstück, keine Fahrkarte, kein Internet, Kleidung aus Spenden...und gemeinnützige Arbeit
(2) Mehlwurmle · 14. Dezember 2019
@1: Das hätte ich jetzt aber schon gern näher erläutert, warum Obdachlosenunterkünfte rechtswidrig sind.
(1) naturschonen · 14. Dezember 2019
Gerade Caritas bekommt über Altenheime, Obdachlosenunterkünfte - die übrigens rechtswidrig sind - und Fördergelder reichlich Einnahmen, wenn man dann auch noch sieht, wie die Menschen behandelt werden und wie ehrlich arbeitende Ehrenamtler verleumdet werden, dann wird es Zeit hinzuschauen, wo Spenden wirklich gut aufgehoben wären - Caritas bedeutet "Nächstenliebe", aber ich kann meinen Nächsten nicht lieben, wenn ich mich selbst verachte