HHLA-Aktie klettert zweistellig: Containerumschlag im Hamburger Hafen um 6,6 Prozent gesunken

Zwar ging der Containerumschlag mit Hamburgs wichtigstem Handelspartner China im ersten Quartal um fast 15 Prozent auf rund 580.000 Stahlboxen zurück, weil die Wirtschaft dort nach dem Ausbruch der Pandemie zeitweise stillstand. Weil aber wegen neuer Transatlantikdienste mehr Container in die USA gingen oder von dort kamen und auch der Verkehr mit Singapur zunahm, fiel das Minus nicht so groß aus. Insgesamt seien an den Kaimauern der Hansestadt von Januar bis März 2,2 Millionen Standardcontainer (TEU) bewegt worden, 6,6 Prozent weniger als vor einem Jahr, teilte der Verein Hafen Hamburg Marketing am Freitag mit.

Für die kommenden Monate geht Vereinsvorstand Axel Mattern davon aus, dass die Containerlinien weiterhin einzelne Fahrten aus dem Programm nehmen und der Umschlag damit weiter sinkt. Ab Juni sei es aber durchaus möglich, dass mit dem langsamen Anfahren der Wirtschaft in China und Europa die Gütermenge wieder zunehme. Davon würde dann auch der Hinterlandverkehr per Bahn und Lkw profitieren.

HHLA erholen sich kräftig vom Kursrutsch

Papiere der HHLA haben am Freitag im erholten Marktumfeld eine starke Reaktion auf den jüngsten Kursrutsch gezeigt. Die Papiere des Hafenlogistikers kletterten via XETRA zwischenzeitlich um gut 10 Prozent auf 13,58 Euro und machten damit rund die Hälfte des jüngsten Abschwungs wett. Zum Handelsschluss lagen sie noch 5,53 Prozent im Plus bei 12,98 Euro. Die meisten Experten waren in den vergangenen Wochen bei ihren optimistischen Einschätzungen mit Kurszielen bis zu 28 Euro geblieben. Sie setzen auf eine deutliche Erholung nach der Corona-Krise und halten die Papiere für günstig.

Hamburg (Reuters)/FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 15.05.2020 · 18:22 Uhr
[0 Kommentare]
 

Straftäter nehmen Geisel und brechen aus Psychiatrie aus

Bedburg-Hau
Bedburg-Hau/Aachen (dpa) - Es ist schon später Abend, als am Montag zwei Patienten der forensischen […] (13)

Update zum UPS Peakzuschlag

Wie bereits vorab angekündigt, gelten mit Wirkung vom 12. April 2020 Peak Zuschläge für internationale Sendungen. Mit Wirkung vom 31. Mai 2020 wird bis auf weitere die Höhe der Peak Zuschläge für Sendungen […] (02)
 
 
Diese Woche
26.05.2020(Heute)
25.05.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News