London/New York (dpa) - Herzogin Meghan (39) hat im vergangenen Juli eine Fehlgeburt erlitten. Sie verlor das Kind, als sie ihrem einjährigen Sohn Archie gerade die Windel gewechselt hatte, wie Meghan am Mittwoch in der «New York Times» schrieb. Sie habe plötzlich einen stechenden Krampf gespürt ...

Kommentare

(2) Tommys · 25. November 2020
Nunja, es wird allmählich auch Zeit dass sich die Königsfamilie mal auflöst.... für solche altertümlichen Gestalten gibt es noch Platz im Museum und bei Madame Tussaud .... aber in der Realität sind so lebende Ausstellungsfiguren eigentlich nicht mehr sonderlich gehaltvoll.
(1) Bohne · 25. November 2020
Vor Ihr waren auch welche,sie darf sich hinten anstellen.
 
Diese Woche
21.01.2021(Heute)
20.01.2021(Gestern)
19.01.2021(Di)
18.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News