Henkel-Aktien fallen: Henkel erhöht die Prognose für das Gesamtjahr

Die endgültigen Zahlen für das organische Umsatzwachstum im ersten Quartal übertrafen die vorläufigen leicht.

"Nach dem starken Start in das Jahr haben wir die Prognose angehoben und erwarten für das Gesamtjahr einen stärkeren Zuwachs, sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis", sagte CEO Carsten Knobel.

Im Gesamtjahr will der DAX-Konzern nun den Umsatz organisch um 4 bis 6 (anstatt 2 bis 5) Prozent steigern, den Anstieg beim bereinigten Gewinn je Vorzugsaktie sieht er im hohen einstelligen bis mittleren Zehnprozentbereich (anstatt bei 5 bis 15 Prozent). 2020 verzeichnete Henkel hier Rückgänge. Die bereinigte EBIT-Marge soll sich auf zwischen 14,0 und 15,0 (anstatt 13,5 und 14,5) Prozent verbessern, von 13,4 Prozent 2020.

Henkel-Aktien fallen - JPMorgan: Rohstoffkosten 'das Haar in der Suppe'

Nach den Kursgewinnen im frühen Handel hat sich am Donnerstag am Markt mit Blick auf die Henkel-Aktien eine negative Sicht durchgesetzt. Der Kurs verlor gut zwei Prozent auf 94,10 Euro. Nach einer Analystenkonferenz schrieb Celine Pannuti von JPMorgan, Aussagen des Managements zu steigenden Rohstoffpreisen im Segment Wasch- und Reinigungsmittel in Nordamerika könnten den Aktienkurs belasten. Diese seien "das Haar in der Suppe". Die Expertin vermutet aber, dass Henkel in diesem Jahr die eigenen Vorgaben übertrifft.

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 06.05.2021 · 13:18 Uhr
[0 Kommentare]
 

Experten: Fleischersatz oft viel teurer als Fleisch

Fleischersatz
Berlin (dpa)? Die Grillsaison läuft auf Hochtouren? und Spar- und Rabattangebote auf Grillprodukte locken […] (00)

F1 2021 – Erfahrt mehr zu den kommenden Features!

Codemasters und Electronic Arts haben heute den neuen Features-Trailer zu F1 2021 veröffentlicht, dem […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News