Henkel-Aktien brechen nach Prognosesenkung ein

Die Ergebnisse dürften 2020 weiter sinken, der Umsatz im besten Fall nur geringfügig wachsen. Das schwächere Industrieumfeld belastet dabei vor allem die Klebstoffsparte. Höhere Investitionen drücken auf den Gewinn. Alles in allem erwartet Henkel vz eine so schwache operative Profitabilität wie seit Jahren nicht mehr.

Anleger zeigten sich von den schlechten Nachrichten vom Donnerstagabend schockiert und wandten sich von der Aktie ab. Der Kurs der Henkel-Vorzugsaktie fiel am Freitag im XETRA-Handel zwischenzeitlich um 4,56 Prozent auf 90,08 Euro - schlussendlich verlor das Papier 3,67 Prozent auf 90,92 Euro.

JPMorgan-Analystin Celine Pannuti senkte ihr Kursziel für das Papier und kürzte ihre Prognosen für 2020 um zehn Prozent. John Ennis von Goldman Sachs nahm seine Einstufung für die Aktie auf "Neutral" zurück. Die Entwicklung des Konzerns sei seit dem Sommer enttäuschend, erklärte er. Die Erholung des Geschäfts sei auch in der zweiten Jahreshälfte ausgeblieben. Die Prognose für das neue Jahr deutet seiner Ansicht nach darauf hin, dass die Schwierigkeiten für einen längeren Zeitraum anhalten dürften als erwartet. Die Lösung der Probleme könnte zudem teurer werden als gedacht.

Henkel erwarte auch 2020 ein schwieriges und schwer vorhersehbares Marktumfeld, erklärte Van Bylen. Der Manager nimmt Ende des Jahres seinen Hut und übergibt sein Amt an den bisherigen Finanzchef Carsten Knobel. Die trübe Lage gilt Van Bylen vor allem für die Nachfrage aus der Industrie. Daher rechnet Henkel besonders im hochprofitablen Klebstoffgeschäft mit negativen Auswirkungen, während er für die Konsumgüterbereiche eine "gute Umsatzentwickung" erwartet.

Insgesamt geht das Management auch für 2020 nur von einem mauen Wachstum aus. Die Prognose orientiert sich dabei an der des laufenden Jahres. Bestenfalls zwei Prozent organisches Umsatzplus dürften die Düsseldorfer erreichen - sprich bereinigt um Währungseffekte sowie den Kauf und Verkauf von Unternehmensteilen. Möglich sei aber auch eine Stagnation.

Das schwache Industrieumfeld sowie die weiter geplanten Investitionen in Marketing, Werbung sowie die Digitalisierung wird die Ergebnisse auch weiter belasten. So soll die bereinigte operative Marge (Ebit) auf rund 15 Prozent sinken - so tief wie seit Jahren nicht mehr. Expertin Molly Wylenzek vom Analysehaus Jefferies erklärte, die Profitabilität des Konsumgüterkonzerns falle damit wieder unter das Niveau von 2013. Das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie dürfte Henkel zufolge erneut um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz fallen.

Auch im kurz vor dem Ende stehende Geschäftsjahr 2019 wird Henkel wohl nur das untere Ende seiner bereits im Sommer gesenkten Prognose erreichen. So rechnet das Management mit einer stagnierenden organischen Umsatzentwicklung. Die Marge, für die Henkel bereits einen Rückgang auf 16 bis 17 Prozent avisiert hatte, wird den Angaben zufolge bei etwa 16,2 Prozent liegen.

Die konjunkturabhängige Klebstoffsparte leidet derzeit unter der Schwäche der Autoindustrie. Besserung erwartet das Management erst einmal nicht. Das Kosmetikgeschäft kämpft weiter mit dem hohen Wettbewerbsdruck vor allem in Westeuropa sowie Problemen in China. Zuletzt büßte das Haut- und Haarpflegegeschäft an Umsatz und Ergebnis ein. Gegenmaßnahmen wie die Einführung neuer Produkte, für die Henkel mehr Geld verlangen kann, greifen bislang nur bedingt.

Van Bylen hatte bei der Veröffentlichung der Zahlen zum dritten Quartal eingeräumt, dass die Erholung langsamer vorangeht als erwartet. Einzig die Wasch- und Reinigungsmittelsparte konnte zuletzt mit Zuwächsen aufwarten. In Nordamerika steht das Geschäft jedoch unter Druck.

Henkel will rund 300 Millionen Euro im Jahr in die Stärkung seines Konsumgeschäfts investieren und die digitale Transformation beschleunigen. JPMorgan-Analystin Pannuti zufolge verpuffen die Anstrengungen jedoch. Der Konzern verliere jüngsten Daten der Marktforscher von Nielsen nach weiter Marktanteile. Insgesamt leidet das Geschäft ihren Aussagen zufolge unter den zu geringen Investitionen sowie zu scharfen Sparzwängen der vergangenen Jahre.

Pannuti erhofft sich vom neuen Chef Knobel ein Strategie-Update im März. Die Ernennung des Finanzchefs zum neuen Mann an der Spitze könnte darauf hindeuten, dass Henkel mehr auf Veränderungen seines Portfolios ziele als auf einen Umbau des operativen Geschäfts.

Van Bylen hatte Ende Oktober angekündigt, seinen Vertrag nicht mehr zu verlängern und hatte dafür "persönliche Gründe" geltend gemacht. Sein Vertrag wird zum Jahresende vorzeitig aufgelöst.

Der Belgier hatte im Mai 2016 den Stab von Kasper Rorsted übernommen, der damals zum Sportartikelhersteller adidas wechselte. Der Däne Rorsted hatte Henkel acht Jahre geführt und den einst behäbigen Konzern entstaubt, auf Rendite getrimmt und das Markendickicht gelichtet. Dabei stand die Profitabilität über allem, das Wachstum geriet in den Hintergrund. Mit an seiner Seite: Knobel, der seit 2012 Finanzvorstand des Konzerns ist.

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 14.12.2019 · 06:46 Uhr
[0 Kommentare]

Finanznews

18.01. 08:00 | (00) Ökonomen-Barometer: "Schnarchland Deutschland"
18.01. 07:08 | (01) Schulze fordert mehr Unterstützung für Landwirte
18.01. 06:12 | (00) Top-News der Woche: Diese Themen waren diese Woche wichtig
18.01. 05:53 | (01) Mehrere Kreditinstitute führen Strafzinsen ein
18.01. 00:48 | (00) Demo für umweltfreundlichere Landwirtschaft zur Grünen Woche
17.01. 22:57 | (00) Neue Rekorde an der Wall Street
17.01. 22:01 | (02) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
17.01. 21:42 | (04) Neue Konkurrenz für Beyond Meat und Impossible Foods? - Chinesisches Startup ...
17.01. 19:40 | (02) Aktien-Bär erwartet Einbruch des US-Aktienmarktes
17.01. 19:06 | (08) Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs
17.01. 18:47 | (01) Lufthansa setzt Flüge nach Teheran bis Ende März aus
17.01. 18:45 | (00) Jahresfavorit 2020: FinLab
17.01. 18:43 | (01) Dax über 13 500 Punkte
17.01. 18:05 | (00) Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche anmelden
17.01. 16:10 | (01) WhatsApp legt Pläne für Werbung im «Status»-Bereich auf Eis
17.01. 15:46 | (02) Ufo prüft unbefristeten Streik bei der Lufthansa
17.01. 15:39 | (00) Alphabet-Aktie im Höhenflug: Alphabet übertrifft Marktkapitalisierung von 1 ...
17.01. 14:52 | (00) Geldvermögen der Privathaushalte auf Rekordhoch gestiegen
17.01. 14:37 | (00) QIX Dividenden Europa: Darum schütten UPM-Kymmene und Akzo Nobel trotz ...
17.01. 13:57 | (00) Zur Grünen Woche demonstrieren Tausende Landwirte
17.01. 12:26 | (00) Privates Geldvermögen trotz Zinsflaute auf Rekordhoch
17.01. 11:06 | (00) Störungen im DSL-Netz von Vodafone
17.01. 11:06 | (00) Problem-Airbags: BMW ruft in USA über 300 000 Autos zurück
17.01. 09:56 | (00) Welken die Vorschusslorbeeren am Aktienmarkt?
17.01. 08:41 | (00) Klöckner verteidigt freiwillige Tierwohlkennzeichen
17.01. 07:44 | (02) Bauernproteste zur Grünen Woche angelaufen
17.01. 06:53 | (02) Beschwerden über die Post nehmen weiter zu
17.01. 05:51 | (01) Lebensmittelhändler wollen Lieferketten transparent machen
17.01. 03:30 | (00) Bundesweite Bauernproteste zur Grünen Woche
17.01. 00:17 | (00) Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen
16.01. 23:38 | (00) Börsen-Rekord: Google-Mutter Alphabet knackt Billionen-Marke
16.01. 23:36 | (00) Technologiewerte treiben Börsen auf Rekordhöhen
16.01. 22:16 | (08) Enormes Kurspotential: Expertin sieht Tesla-Aktie bei 6.000 US-Dollar
16.01. 21:46 | (03) BVB und Hertha kostenlos: Amazon-Prime-Nutzer können drei Bundesliga-Spiele ...
16.01. 20:46 | (05) Microsoft startet große Klima-Initiative
16.01. 20:43 | (00) Alibaba, Tencent und Baidu: Was Anleger bei Chinas Top-Internetaktien 2020 ...
16.01. 20:40 | (00) Apple schlägt erneut zu: Weiterer Zukauf im KI-Bereich
16.01. 19:50 | (03) Klöckner zum Grüne-Woche-Start: Sehe uns alle in der Pflicht
16.01. 19:15 | (00) Jahresfavorit 2020: Sixt
16.01. 17:49 | (00) Beiersdorf-Aktie unter Druck: Beiersdorf erfüllt Wachstumsprognose
16.01. 17:48 | (00) HelloFresh-Aktie büßt Gewinn teilweise wieder ein: HelloFresh übertrifft eigene ...
16.01. 17:03 | (00) Schlichtung für Lufthansa-Flugbegleiter erneut gescheitert
16.01. 15:41 | (05) Verbraucher griffen 2019 seltener zu Mineralwasser
16.01. 14:07 | (01) Millionen Menschen in Deutschland wollen mehr arbeiten
16.01. 12:22 | (00) AB Foods-Aktie legt zu: Primark-Mutter AB Foods startet mit Umsatzplus ins ...
16.01. 08:56 | (04) Millionen Erwerbstätige unzufrieden mit Arbeitszeit
16.01. 08:14 | (00) Inflation in Deutschland auf tiefstem Stand seit drei Jahren
16.01. 07:17 | (00) PIMCO: Die nächste Rezession lässt noch etwas auf sich warten
16.01. 07:09 | (00) Experten uneinig: Das steckt wirklich hinter der starken Performance von Apple ...
16.01. 06:58 | (02) Nach monatelangem Ringen: Handelsabkommen zwischen USA und China unterzeichnet
15.01. 23:11 | (00) Handelsabkommen zwischen USA und China treibt Dow nach oben
15.01. 22:53 | (00) China und USA besiegeln erstes Handelsabkommen
15.01. 19:56 | (00) Experten warnen vor einem deutlichen Einbruch der Tesla-Aktie
15.01. 19:43 | (00) Gewerkschaften erwarten nach «Autogipfel» schnelles Handeln
15.01. 18:48 | (00) Schwache Autobranche bremst Dax
15.01. 18:11 | (00) Trump lobt Handelsabkommen mit China als «historisch»
15.01. 17:48 | (00) METRO-Aktie dennoch im Minus: METRO steigert Umsatz - Chef äußert sich zu ...
15.01. 17:46 | (00) Fraport hangelt sich 2019 zu Passagierrekord - Metzler-Verkaufsvotum belastet ...
15.01. 17:28 | (00) Neue Plattform geplant: 2020 wird Amazon zum Luxusmodehändler
15.01. 14:01 | (00) Deutsche Wirtschaft verliert deutlich an Tempo
15.01. 12:55 | (00) Neustart für Öger Tours und Bucher Reisen
15.01. 12:49 | (02) Studie: Mietendeckel hat Folgen über Berlin hinaus
15.01. 12:45 | (00) FDP will Lockerung der Bonpflicht
15.01. 10:45 | (00) Wachstum der deutschen Wirtschaft schwächt sich 2019 ab
15.01. 09:55 | (00) Etwas mehr Zigaretten versteuert
15.01. 08:55 | (00) Passagier-Rekord am Frankfurter Flughafen
15.01. 07:40 | (00) Studie: Autos mit Elektromotor überholen Verbrenner 2030
15.01. 07:19 | (02) Microsoft schließt Windows-Schwachstelle nach NSA-Hinweis
15.01. 06:48 | (02) Unerlaubte Telefonwerbung: Beschwerden gehen leicht zurück
15.01. 03:58 | (00) China und USA wollen erstes Handelsabkommen unterzeichnen
15.01. 03:57 | (00) Analyst rechnet mit Kursexplosion: Apple-Aktie kann 50 Prozent steigen
15.01. 03:00 | (00) Treffen im Kanzleramt zum Umbruch in der Autoindustrie
14.01. 22:46 | (00) Meldung zum Handelsdeal dämpft Rekordeuphorie an US-Börse
14.01. 22:14 | (00) Aphria-Aktie auf Talfahrt: Aphria verbucht Mega-Umsatzsprung
14.01. 20:46 | (00) Milliardenspritze für die Bahn - was haben die Kunden davon?
14.01. 19:43 | (00) Beobachtungsliste für Anleger: Was 2020 die Aktienmärkte bewegen dürfte
14.01. 19:41 | (00) Evonik-Aktie fällt: RAG-Stiftung verkauft größeren Evonik-Anteil als geplant
14.01. 19:39 | (00) Aramcos Megabörsengang wird noch größer: Weitere Aktien ausgegeben
14.01. 19:11 | (00) Dialog Semiconductor erreicht Umsatzziel im vierten Quartal - Aktie dennoch ...
14.01. 18:22 | (00) Dax wenig bewegt
14.01. 18:20 | (00) Tauschen lohnt sich weniger: Bei Apple bekommt man plötzlich nur noch die Hälfte ...
14.01. 17:44 | (01) Ministerium will Anspruch auf private E-Auto-Lademöglichkeit
14.01. 16:42 | (00) Credit Suisse sieht Coca-Cola-Aktie vor kräftigem Kurssprung - jedoch nicht dank ...
14.01. 15:45 | (02) Steigende Eierpreise
14.01. 13:53 | (00) Opel baut weitere 2100 Stellen ab
14.01. 13:46 | (00) Milliardenpaket für Schienennetz
14.01. 12:49 | (00) Dieselbetrug: Weitere VW-Mitarbeiter angeklagt
14.01. 12:45 | (00) Bitkom: Deutschlands Digital-Branche wächst gegen den Trend
14.01. 11:46 | (00) Real-Betriebsrat sieht 10 000 Arbeitsplätze in Gefahr
14.01. 10:46 | (01) Fitness-Unternehmerin verliert vor BGH gegen Yelp
14.01. 09:45 | (00) Hacker legen belgischen Maschinenbauer lahm
14.01. 08:08 | (00) Der gordische Renditeknoten
14.01. 07:45 | (01) Handelskrieg lässt Chinas Außenhandel absacken
14.01. 07:31 | (00) Amazon bringt seinen FireTV in BMWs und Fiat Chrysler
14.01. 06:45 | (01) Aldi hebt Eierpreise an - weitere Händler dürften folgen
14.01. 06:20 | (00) Ausblick: Aphria legt Quartalsbericht zum abgelaufenen Jahresviertel vor
14.01. 05:45 | (00) Mehr Strafverfahren gegen Spediteure und Logistiker
14.01. 00:19 | (00) Allianz: Hackerattacken Unternehmensrisiko Nummer eins
13.01. 22:51 | (02) Aktien New York: Handelsoptimismus befeuert Rekordjagd
13.01. 22:29 | (00) Sicherheitslücke auf Servern von Behörden und Firmen
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News