Henkel-Aktie bricht ein: Gewinnwarnung nach schwachem 2. Quartal

Die zuvor angepeilte "Belebung der industriellen Nachfrage" erwartet der Düsseldorfer Konsumgüterkonzern, unter anderem bekannt für die Marken Pril, Persil, Pattex und Loctite, nun nicht mehr, teilte der DAX-Konzern mit.

Im Gesamtjahr erwartet Henkel nun einen Rückgang beim währungsbereinigten Gewinn je Vorzugsaktie um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz, anstatt um einen mittleren einstelligen Prozentsatz. 2018 gab es hier ein Plus von 7 Prozent. Beim organischen Umsatzwachstum erwartet Henkel nun 0 bis 2 Prozent anstatt 2 bis 4 Prozent. Die bereinigte EBIT-Marge soll weiter bei 16 bis 17 Prozent liegen, nach 17,6 Prozent.

Im Quartal sank der Gewinn nach Steuern und Dritten um gut 7 Prozent auf 554 (nach 598) Millionen Euro, bereinigt um Sonderfaktoren um gut 9 Prozent auf 622 (685) Millionen Euro. Der Umsatz betrug 5,121 (5,143) Milliarden Euro, organisch ein Rückgang um 0,4 Prozent.

Analysten hatten ein leichtes Umsatzplus erwartet (organisch), der Gewinnrückgang wurde zudem nicht so hoch erwartet.

Das passiert mit der Henkel-Aktie

Gesenkte Jahresziele von Henkel haben am Dienstag die jüngste Erholung des Aktienkurses jäh beendet. Mit einem Verlust von letztlich 7,12 Prozent bei 85,36 Euro fanden sich die Papiere am Ende des DAX wieder. Damit sind die Kursgewinne seit Anfang Juli wieder Makulatur.

"Ein weiteres schwaches Quartal", lautete das kurze Fazit des Analysten Martin Deboo vom Investmenthaus Jefferies. Im Klebstoffgeschäft habe der Umsatz enttäuscht, wenngleich die Profitabilität die Erwartungen "locker" geschlagen habe. Anders das Segment Haar- und Hautpflege, in dem die bereinigte operative Marge (Ebit) mit 12,2 Prozent die Konsensprognose von 15,6 Prozent deutlich verfehlt habe.

"Keine Überraschung" nannte Virginie Roumage vom französischen Investmenthaus Bryan Garnier indes das reduzierte Ziel für den Umsatz in diesem Jahr. Sie habe die Kunden ihres Hauses bereits Ende Juni vor diesem Schritt von Henkel gewarnt. Alle Sparten hätten dazu beigetragen, dass Henkel die Erwartungen für das zweite Quartal verfehlt. In der Klebstoffsparte habe vor allem die schwache Nachfrage aus der Autobranche belastet.

Anleger waren zuletzt wieder etwas zuversichtlicher geworden. Anfang Juni war der Kurs mit 80,70 Euro auf den niedrigsten Stand seit November 2014 gefallen. Seitdem hatte er sich wieder um 14 Prozent erholt.

Dem Gesamtmarkt lief die Henkel-Aktie seit Jahresbeginn jedoch weit hinterher. Das wertet Analystin Celine Pannuti von JPMorgan als Beleg dafür, "dass man am Markt schon Sorgen um das erreichen der Jahresziele hatte".

Henkel-CEO: Überzeugt, dass Henkel die richtige Strategie hat

Henkel-Chef Hans Van Bylen zeigte sich trotz der Prognosesenkung nach schwachem zweiten Quartal überzeugt, dass der Konsumgüterkonzern in der derzeitigen Aufstellung und mit dem derzeitigen Management die richtige Strategie hat.

"Wir haben eine Strategie, die funktioniert", sagte Van Bylen in der Telefonkonferenz mit Journalisten.

Man mache unter anderem Fortschritte bei Digitalisierung, Agilität, Effizienzen und Wachstum.

"Ich bin überzeugt, dass dies die richtige Strategie ist", so der CEO. Sie sei für das aktuelle Umfeld mit neuen Herausforderungen angemessen.

Die Frage eines Journalisten, ob die Henkel-Eigentümer, die Familie Henkel, ihm den Turnaround noch zutraut bzw wie lange er noch an der Spitze bleibe, ließ Van Bylen unbeantwortet.

Fragen nach einem Verkauf des seit langem schwächelnden Bereiches Beauty Care erteilte Van Bylen eine Absage. "Ich bin davon überzeugt, dass es mit Beauty Care weiter eine gute Chance gibt, das Geschäft wieder zu profitablem Wachstum zu bringen", sagte er.

Nach den enttäuschenden Ergebnissen zum zweiten Quartal hatten die Analysten von Bernstein in einer Researchnote Dienstagmorgen angemerkt, "die neue große Frage ist, inwieweit die 'anhaltend schlechten operativen Ergebnisse' zu dramatische Änderungen führen würden", wie zum Beispiel einem Wechsel im Management oder einer strategische Überprüfung des Bereichs Beauty Care.

Van Bylen ist seit Mai 2016 Chef des Henkel-Konzerns.

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones) / FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 13.08.2019 · 17:52 Uhr
[1 Kommentar]

Finanznews

16.09. 01:42 | (00) Trump genehmigt Freigabe nationaler Ölreserven bei Bedarf
15.09. 18:12 | (25) Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA
15.09. 17:45 | (03) Mineralölwirtschaft: Keine Engpass-Gefahr für Deutschland
15.09. 16:53 | (01) Kraftfahrt-Bundesamt droht Zwangsgelder gegen Audi an
15.09. 16:00 | (00) Continental-Aktie: Wichtiger Akteur
15.09. 15:15 | (10) USA zu Freigabe von Ölreserven bereit
15.09. 13:09 | (03) Apple TV+: Warum Apple seinen Streaming-Dienst so günstig anbietet
15.09. 10:58 | (04) Berater-Affäre: Bahn will Ex-Vorstände zur Kasse bitten
15.09. 10:00 | (00) ProSiebenSat.1-Aktie: Analystenvotum beflügelt
15.09. 09:51 | (03) Mehrere hundert Menschen blockieren Haupteingang von IAA
15.09. 05:50 | (04) Bahn bestellt Wartungsfahrzeuge mit Hybridantrieb
15.09. 02:30 | (00) Weitere Protestaktionen gegen IAA geplant
14.09. 21:17 | (07) Proteste vor der IAA: Tausende fordern die Verkehrswende
14.09. 19:27 | (12) Dem Stau entfliegen: Volocopter hebt über Stuttgart ab
14.09. 18:01 | (01) Dem Stau entfliegen - Volocopter hebt über Stuttgart ab
14.09. 16:03 | (00) Tausende Teilnehmer bei Verkehrswende-Demo in Frankfurt
14.09. 15:13 | (00) Veranstalter: 25 000 Teilnehmer bei Protesten gegen IAA
14.09. 14:46 | (00) Zu Fuß und auf dem Rad: Proteste gegen IAA
14.09. 12:55 | (03) Erste Proteste für Verkehrswende am Rande der IAA
14.09. 10:07 | (04) Achtung iPhone-Nutzer: Facebook warnt vor Auswirkungen des iOS-Updates
14.09. 10:00 | (00) Insiderverkäufe bei innogy: Vorstände geben ab
14.09. 08:00 | (02) Ökonomen-Barometer: Teurer Abschiedsgruß an die Märkte
14.09. 03:39 | (00) Fahrrad-Sternfahrt und Demo - Proteste gegen IAA erwartet
14.09. 02:36 | (00) Disney-Chef Iger aus Apple-Verwaltungsrat ausgetreten
14.09. 01:39 | (00) Massive Proteste gegen IAA - 20 000 Teilnehmer erwartet
14.09. 01:38 | (00) Flugtaxi Volocopter soll Probeflug in Stuttgart absolvieren
13.09. 23:03 | (01) Tilray will weitere Aktien im Wert von 400 Millionen Dollar unters Volk bringen
13.09. 22:03 | (01) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
13.09. 20:45 | (00) EU-Partner erhoffen mehr Wachstumsimpulse von Deutschland
13.09. 19:09 | (06) Automesse IAA: Bürger kritisieren Autobosse
13.09. 18:54 | (00) Scharfe Kritik an EZB-Beschlüssen: Sparer als Hauptverlierer
13.09. 15:54 | (00) Gazprom muss Gasmengen auf deutscher Pipeline runterfahren
13.09. 14:40 | (03) Ungeregelter-Brexit: DIHK-Chef warnt vor «Schock» für Firmen
13.09. 14:12 | (03) Wells Fargo warnt: Einzelhändler steuern auf schwache Weihnachtssaison zu
13.09. 13:47 | (00) Rechnungshof: 2019 fehlen der Bahn drei Milliarden Euro
13.09. 10:56 | (00) Mario Draghis Grande Finale
13.09. 09:48 | (00) Scholz will «energische Schritte» gegen Klimawandel
13.09. 05:59 | (01) Schwache Zustimmungswerte für Nährwert-Logo Nutri-Score
13.09. 03:37 | (00) Rennen gegen Taycan: Elon Musk schickt Tesla auf den Nürburgring
12.09. 22:12 | (02) Google zahlt in Steuerstreit eine Milliarde Dollar an Frankreich - Aktie dennoch ...
12.09. 22:10 | (00) Aurora Cannabis enttäuscht mit schwachen Zahlen - Aurora Cannabis-Aktie bricht ...
12.09. 19:18 | (02) Tesla-Chef Elon Musk lässt weißrussischen Präsidenten auf Twitter auflaufen
12.09. 19:11 | (00) Feuerwerk der Geldpolitik bringt Dax weitere Gewinne
12.09. 17:58 | (00) Chef des Auto-Lobbyverbands VDA tritt zurück
12.09. 17:58 | (00) Knorr-Bremse-Aktie etwas leichter: Knorr-Bremse bleibt auf dem Gaspedal
12.09. 17:57 | (00) AB Inbev nimmt neuen Anlauf für Hongkong-IPO - Aktie gewinnt
12.09. 17:08 | (02) Google zahlt fast eine Milliarde Euro in Frankreich
12.09. 16:53 | (00) Trump:  EZB schwächt Euro zu Lasten von US-Exporten ab
12.09. 16:51 | (01) Kölner Luftreinhalteplan muss Fahrverbote enthalten
12.09. 16:36 | (01) EZB zieht alle Register: Höherer Strafzins und Anleihenkäufe
12.09. 16:35 | (00) Draghis letztes Feuerwerk: Alles für die Konjunktur
12.09. 16:31 | (00) Strafzinsen und Anleihenkäufe: EZB legt kräftig nach
12.09. 15:54 | (00) Continental und Michelin gründen Gemeinschaftsunternehmen in Asien
12.09. 14:56 | (03) Tabakkonzern British American Tobacco streicht 2300 Stellen
12.09. 14:30 | (00) QIX Deutschland: Merck bekräftigt Investoren gegenüber ab 2020 höhere ...
12.09. 14:13 | (09) Am 20. September gibt es eine Million kostenlose Bücher von Amazon
12.09. 14:06 | (00) EZB-Entscheidungen: Höhere Strafzinsen und Anleihenkäufe
12.09. 14:04 | (00) Viele Mieter zahlen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens
12.09. 14:02 | (00) «Generation Mitte»:  Wohlstand gewachsen, Skepsis auch
12.09. 12:53 | (00) Keine neuen Abschalteinrichtungen bei VW festgestellt
12.09. 12:47 | (00) Rally oder Absturz? So schätzen Experten die Börsenentwicklung bis zum ...
12.09. 11:54 | (00) EuGH weist Klage gegen Zulassung von Gen-Sojabohne zurück
12.09. 11:53 | (01) Mittlere Generation sieht Finanzlage gut wie lange nicht
12.09. 11:46 | (00) Magazin:  Lidl-Gründer Schwarz ist der reichste Deutsche
12.09. 11:24 | (00) Womöglich erster SpaceX-Mondtourist verkauft Zozo an Softbank-Tochter Yahoo ...
12.09. 11:21 | (01) IAA:  Merkel will schnellen Ausbau der Infrastruktur
12.09. 10:38 | (01) USA und China gehen im Handelskrieg aufeinander zu
12.09. 08:49 | (03) VW weist Medienbericht zurück
12.09. 05:48 | (01) SPD-Fraktion will Rechte von Flugreisenden stärken
12.09. 03:41 | (00) Merkel eröffnet IAA - Konjunktursorgen und Klima-Kritik
12.09. 03:38 | (00) Ist der Stern von FAANG-Aktien gesunken? Experten sehen nur noch einen Tech-Wert ...
11.09. 20:55 | (00) Datenschützer dürfen Betrieb von Facebook-Fanpages verbieten
11.09. 18:59 | (03) Dax steigt über 12 300 Punkte
11.09. 18:42 | (00) Ruf nach Absage wird lauter: Warum WeWork seinen Börsengang möglicherweise ...
11.09. 17:53 | (00) Merck-Aktie stark: Ausblick bestätigt - Profitables Wachstum auch über 2020 ...
11.09. 16:29 | (01) China kündigt Ausnahmen für US-Importe von zusätzlichen Vergeltungszöllen an
11.09. 14:51 | (04) Interessen wenig geschützt: Vertrauen in Politik beim Verbraucherschutz sinkt ...
11.09. 14:29 | (00) QIX Dividenden Europa: Hannover Rück rechnet für 2019 mit Rekordgewinn sowie ...
11.09. 13:54 | (00) Streiks bei der Postbank voraussichtlich ab Mitte Oktober
11.09. 12:49 | (00) Neue Daten: Umweltbundesamt pocht auf Diesel-Nachrüstungen
11.09. 10:56 | (00) Apple präsentiert das iPhone 11
11.09. 10:55 | (00) IfW: Wirtschaft schrumpft im dritten Quartal um 0,3 Prozent
11.09. 09:56 | (00) Deutschland auf der Standspur - runter von der Schuldenbremse?
11.09. 09:41 | (00) Die EZB ist unschuldig
11.09. 08:47 | (00) China nimmt einige US-Produkte von Strafzöllen aus
11.09. 08:45 | (00) Preise rund ums Autofahren stärker gestiegen
11.09. 08:35 | (00) GOLD Analyse per 10. September
11.09. 08:12 | (00) Flatex: Beeindruckende Dynamik
11.09. 05:51 | (02) Raus aus der Metropole: Berlin verliert Tausende Einwohner
10.09. 22:36 | (02) Anderes Konsumverhalten drückt Absatz in Lebensmittelbranche
10.09. 21:05 | (00) Gold: Der Glanz ist zurück
10.09. 20:50 | (00) Apple Event im Live Ticker -- Neue iPhones 11, Apple TV+, Apple Watch 5 und ...
10.09. 19:49 | (01) Dax steigt fünften Handelstag in Folge
10.09. 17:55 | (03) BMW-CEO: Eine Million elektrifizierte Fahrzeuge bis Ende 2021 - Jahresprognose ...
10.09. 17:50 | (02) Continental-Aktie stark: Conti will bis 2040 in Produktion CO2-neutral sein - ...
10.09. 17:11 | (00) Bank of America treibt Netflix-Aktie zwei Tage in Folge an
10.09. 16:56 | (00) Lohnt in Zeiten von Handelskriegen die Umschichtung in europäische Akien?
10.09. 16:49 | (03) BGH: Keine Gebühr für Umschuldung von Immobilienkrediten
10.09. 16:23 | (07) Bei der Lufthansa kosten Sitzreservierungen bald 55 Euro zusätzlich
10.09. 16:00 | (00) Commerzbank-Aktie: Erneute Razzia wegen Cum-Ex-Geschäften bei der Commerzbank
 
Diese Woche
16.09.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News