Berlin (dts) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat von der Wirtschaft Klarheit über deren Anwerbestrategie für Fachkräfte aus dem Ausland gefordert. "Von der Wirtschaft müssen wir wissen, auf welche Länder sie sich mit ihrer Anwerbestrategie konzentrieren will", sagte Heil dem ...

Kommentare

(4) Mehlwurmle · 09. Dezember 2019
Irgendwann haben wir eine Akademiker-Schwemme und dann wissen zwar viele schlaue Köpfe, dass man dazu Handwerker braucht um ein bestimmtes Problem zu lösen, aber finden werden sie keine mehr.
(3) anddie · 09. Dezember 2019
@1: Nicht nur ausbilden, sondern auch die eigenen Mitarbeiter weiterbilden und denen eine Perspektive aufzeigen, sowie ein angenehmes Arbeitsumfeld schaffen. Und vielleicht auch überlegen, ob die Bezahlung knapp über Mindestlohn sein muss oder ob man nicht doch mal sich an evtl. vorhandene Tarifverträge hängt.
(2) Troll · 09. Dezember 2019
@1 Es liegt nicht daran, daß es nicht ausreichend Ausbildungsstellen geben würde.
(1) flowII · 09. Dezember 2019
vielleicht mal wieder fachkraefte in deutschland ausbilden, statt die se aus anderen laendern abzusaugen. ist nur so eine idee
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News