Heil unterstützt Forderung zur Aufstockung des Mindestlohns

Berlin (dts) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) unterstützt die Forderung von Finanzminister Olaf Scholz (SPD), den Mindestlohn aufzustocken, um Menschen in systemrelevanten Berufen stärker zu unterstützen. "Ich will, dass die Löhne schneller steigen. Das ist eine Frage des Respekts und der Vernunft", sagte Heil zu "Bild" (Montagsausgabe).

Heil bekräftigte: "Deshalb wollen Olaf Scholz und ich, dass der Mindestlohn zügig auf 12 Euro angehoben wird. Dadurch haben Millionen fleißige Menschen mehr Geld im Portemonnaie. Dazu brauchen wir mehr Tarifverträge, denn wo nach Tarif bezahlt wird, sind Arbeitsbedingungen und Löhne besser." Scholz sagte mit Blick auf die Arbeitsbelastungen in der Epidemie: "Corona hat doch klar gezeigt: Unsere Gesellschaft braucht wieder mehr Respekt für ordentliche Arbeit. Millionen fleißige Menschen sorgen für saubere Parks, U-Bahnhöfe und Büros, füllen Regale im Supermarkt und betreuen liebevoll unsere Angehörigen im Altenheim. Die, die den Laden am Laufen halten, tragen oft Kittel und Blaumann statt Krawatte. Klatschen zahlt keine Miete."
Politik / DEU / Arbeitsmarkt
10.05.2021 · 00:00 Uhr
[1 Kommentar]
 

Neue Regierung in Israel vereidigt

Naftali Bennett
Jerusalem (dpa) - Nach der Vereidigung einer neuen israelischen Regierung haben Deutschland und die USA […] (04)

Alex Rodriguez: Lob an seine Ex-Ehefrau

Alex Rodriguez
(BANG) - Alex Rodriguez hat seine Ex-Frau als eine "Weltklasse-Mama" bezeichnet. Der ehemalige […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
14.06.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News