HeidelbergCement: Aktie wieder aussichtsreich

von Ralf Witzler, Euro am Sonntag Um insgesamt 1,3 Milliarden Euro konnte HeidelbergCement die Kosten drücken. So legte der bereinigte Gewinn 2020 im Jahresvergleich bei rückläufigem Umsatz um 3,5 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro zu. Im laufenden Jahr soll sich die Nachfrage nach Einschätzung des Managements in vielen Märkten positiv entwickeln.

Dabei baut Konzernchef Dominik von Achten auf Infrastrukturprogramme in etlichen Ländern rund um den Globus. Die ersten Wochen 2021 bewertet von Achten positiv: "Wir sind gut ins Jahr gestartet." Die Aktie jedenfalls schaffte es in die Spitzengruppe des DAX.

_____

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 01.03.2021 · 17:30 Uhr
[0 Kommentare]
 

Mit Armin Laschet strebt ein Versöhner ins Kanzleramt

Armin Laschet
Berlin/Düsseldorf (dpa) - Erst wählte ihn im Januar ein Online-Parteitag der CDU zum neuen […] (07)

MEDION AKOYA E14304: Ryzen-Laptop für das Homeoffice bei Aldi

Das MEDION AKOYA E14304 überzeugt mit AMD Ryzen 3 4300U, schneller SSD und schlankem Aluminium Design Das mobile Einsteiger-Notebook überzeugt dabei vor allem mit der perfekten Ausstattung für das […] (01)
 
 
Diese Woche
21.04.2021(Heute)
20.04.2021(Gestern)
19.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News