HBO ordert vierte «Succession»-Staffel

Die Serie von Jesse Armstrong legte eindrucksvolle Zuschauerzahlen vor.

Der Pay-TV-Sender HBO hat eine vierte Succession-Staffel geordert. Die Einschaltquoten der Serie, die am 17. Oktober in die dritte Runde startete, waren gut. Die erste Folge wurden inzwischen auf allen Plattformen von 1,4 Millionen Zuschauern verfolgt. Nach Senderinformationen werden die Zahlen noch deutlich steigen, denn die zweite Runde verbuchte im Schnitt fünf Millionen Zuschauer.

In der dritten Staffel von «Succession» liefern sich die Mitglieder der Familie Roy einen erbitterten Kampf um die Kontrolle von Waystar Royco, nachdem Kendall (Jeremy Strong) seinem Vater, dem CEO Logan (Brian Cox), bei einem Putschversuch öffentlich in den Rücken gefallen ist. Seitdem versucht Kendall, seine Macht zu festigen – aber spielt der unbesonnene Kendall wieder einmal Dame zu Logans Schach?

"Mit jeder Staffel von «Succession» hat Jesse Armstrong unsere kühnsten Erwartungen übertroffen und uns mit unauslöschlichem Witz, Menschlichkeit und Präzision immer tiefer in das Allerheiligste der Familie Roy hineingezogen", sagte Francesca Orsi, Executive Vice President, HBO Programming. "Diese Staffel ist zweifellos keine Ausnahme, und wir könnten nicht aufgeregter sein für all das, was uns in der nächsten Staffel erwartet."
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 27.10.2021 · 07:59 Uhr
[0 Kommentare]
 
Stadtbewohner in EU mit erheblichen Schadstoffen belastet
Kopenhagen (dpa) - Die große Mehrheit der städtischen Bevölkerung in Europa ist nach […] (01)
Bain-Studie zum globalen Luxusgütermarkt: Edelmarken übertreffen Vor-Corona-Umsatz
Edelmarken übertreffen Vor-Corona-Umsatz. pixabay.com ©Pexels (Creative Commons CC0) Die […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.12.2021(Heute)
07.12.2021(Gestern)
06.12.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News