Berlin (dpa) - Mit neuen Schulden will Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) den wirtschaftlichen Aufschwung nach der Corona-Krise befördern. Es gebe Grund zum Optimismus, erklärte Scholz in Berlin und sah Deutschland «vor einem beispiellosen Aufschwung». «Wir investieren besonders in den sozialen ...

Kommentare

(3) itsMike · 23. Juni um 20:13
Ja mit Geld ist Herr Scholz großzügig. Vor allem weil es nicht seins ist.
(2) thatsme · 23. Juni um 17:20
Klingt vernünftig, ohne frischem Geld wird's nicht gehen den Investitionsstau umzusetzen. Konkrete Umsetzungsziele in einer praktischen Umsetzungsphase in der Klima und Energiepolitik. Die "Green Jobs"-Handwerker von Morgen warten auf Aufschwung.
(1) ausiman1 · 23. Juni um 17:19
Besser das Geld in Klimaschutz investieren als in Millitärausgaben !
 
Suchbegriff

Diese Woche
29.07.2021(Heute)
28.07.2021(Gestern)
27.07.2021(Di)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News