«Hat sich ausgehetzt» - Brandner verliert Ausschussvorsitz

Abgewählt
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Stephan Brandner wurde mit den Stimmen aller Fraktionen mit Ausnahme der AfD als Rechtsausschuss-Vorsitzender abberufen.

Berlin (dpa) - Raum 2.600 im Paul-Löbe-Haus des Bundestags am Mittwochmorgen: Ein Pulk Kameras und dichtes Gedränge vor der Tür signalisieren, dass Ungewöhnliches passiert. Der Rechtsausschuss tagt. Normalerweise arbeiten die Ausschüsse des Bundestages nicht im Rampenlicht.

Doch hier wird gerade Parlamentsgeschichte geschrieben. Eine gute halbe Stunde, dann ist es so weit: Erstmals in der 70-jährigen Geschichte des Bundestages hat ein Ausschuss seinen Vorsitzenden gefeuert. Der AfD-Abgeordnete Stephan Brandner ist abgesetzt. «Es hat sich heute für Herrn Brandner ausgehetzt», kommentiert der Linken-Obmann im Ausschuss, Niema Movassat, das Geschehen.

Wie groß der Unmut über den Mann aus Thüringen ist, zeigt sich am Ergebnis der Abstimmung: Alle Ausschussmitglieder außer die der AfD stellen sich gegen Brandner. Die Erleichterung ist spürbar. «Wir haben einen einmaligen Vorgang in der Parlamentsgeschichte erlebt. Dem sind aber auch einmalige Entgleisungen vorangegangen», sagt der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Marco Buschmann.

Es hat sich einiges zusammengebraut in den vergangenen Monaten. Brandner liebt es zu provozieren. Das tun viele AfD-Abgeordnete. Doch der 53-Jährige aus Thüringen legt gern noch eine Schippe drauf. Im Mai attackiert er in einer Debatte den auf der Gästetribüne des Plenarsaals zuhörenden Bundespräsidenten.

Im Oktober reagiert er abschätzig auf den Terroranschlag von Halle. So verbreitet er per Twitter die Nachricht eines anderen Nutzers weiter, der geschrieben hatte, die Opfer von Halle seien «eine Deutsche, die gerne Volksmusik hörte», und «ein Bio-Deutscher» gewesen. «Warum lungern Politiker mit Kerzen in Moscheen und Synagogen rum?»

Antisemitisch und ausländerfeindlich sind solche Äußerungen in den Augen der anderen Parteien. Viele Abgeordnete würden Brandner schon zu diesem Zeitpunkt gern loswerden, halten ihn für untragbar an der Spitze des Rechtsausschusses. Das Maß voll ist für sie dann, als der AfD-Mann per Twitter den Rocksänger Udo Lindenberg attackiert, nachdem dieser sich die AfD wegen ihres Wahlerfolgs in Thüringen vorgeknöpft hatte. «Klar, warum der gegen uns sabbert/sabbern muss», schreibt Brandner und weist auf das Lindenberg kurz zuvor verliehene Bundesverdienstkreuz hin - verbunden mit dem Wort «Judaslohn».

Der Gescholtene weist diese Vorwürfe bis heute als «absurd» zurück. Am Mittwoch kommt er im Angriffsmodus in den Ausschuss. «Die Altparteien brechen 70 Jahre lang bestehendes, gelebtes Parlamentsrecht», wettert er schon vor der Sitzung. «Die Altparteien werden von der Angst getrieben, die die AfD offenbar hier verbreitet. Wir können dagegen nichts machen. Manche nennen es Demokratie. Ich nenne es Missbrauch der Macht, was hier an den Tag gelegt wird.» Nach der Sitzung sagt er: «Ich kam mir vor wie in einem FDJ-Tribunal.»

Die AfD macht damit das, was die anderen Parteien schon zur Genüge kennen: Sie spielt den Ball zurück, wirft den Anderen vor, die Demokratie anzugreifen, und begibt sich selbst in die Opferrolle. So darf auch an diesem Mittwoch nicht der Hinweis fehlen, dass der AfD im Bundestag noch immer der Vizepräsidentenposten verwehrt werde, der ihr zustehe.

Allerdings hat es sich Brandner nicht nur im Rechtsausschuss verscherzt. Ebenso gravierend ist, dass er infolge seines Auftretens von wichtigen Ansprechpartnern des Parlaments nicht mehr akzeptiert wird. So nennt der Vorsitzende des Deutschen Richterbundes, Jens Gnisa, die Abwahl «folgerichtig» und ergänzt: «Das Amt muss so ausgeübt werden, dass der Inhaber glaubwürdig für den Rechtsstaat steht. Er muss Vorbild sein.»

Dass Brandner diese Voraussetzungen nicht erfüllte, steht auch für den Hauptgeschäftsführer des Deutschen Anwaltvereins, Philipp Wendt, fest: «Es war nicht vorstellbar, dass Herr Brandner den Ausschuss weiterführt», erklärte er am Mittwoch.

Weidel und Gauland kanzeln Journalisten ab: «Dämliche Frage»

Bundestag / Parteien / AfD / Stephan Brandner / Rechtsausschuss / Halle / Deutschland
13.11.2019 · 17:36 Uhr
[47 Kommentare]
Hier sehen Sie die HOT 100 News, die in den letzten 14 Tagen am heißesten diskutiert wurden. Hier geht's zu den meistgelesenen News.

Top-Themen

03.12. 16:56 | (94) Wieder nur durchschnittliche Pisa-Noten für deutsche Schüler
30.11. 17:48 | (62) Kohle-Gegner beenden Blockaden in Tagebauen
01.12. 21:06 | (52) Die AfD will regierungsfähig werden
03.12. 16:54 | (50) Greta Thunberg zurück in Europa
02.12. 19:00 | (47) Lindner: FDP vor und nach Wahlen gesprächsbereit
30.11. 20:25 | (47) Chrupalla und Meuthen führen künftig die AfD
08.12. 21:47 | (41) Passant in Augsburg auf offener Straße getötet
10.12. 11:40 | (40) Wohnung nur «an Deutsche» - Vermieter muss 1000 Euro zahlen
10.12. 19:18 | (40) Union gibt Weg für neue Werbeverbote fürs Rauchen frei
05.12. 20:36 | (40) SPD will auf Parteitag nicht über GroKo abstimmen
06.12. 21:49 | (38) Thunberg ruft UN-Klimagipfel zu konkreten Ergebnissen auf
05.12. 15:29 | (38) Sprit müsste für Klimaziele bis zu 70 Cent teurer werden
01.12. 09:57 | (37) «Ökologische Vandalen»: Ökonom rügt Lebensstil vieler Bürger
14.12. 16:17 | (34) Kahrs lehnt Streichung von Bonpflicht ab
10.12. 12:43 | (33) Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch
30.11. 21:23 | (33) Beben in SPD: Sieg für GroKo-Kritiker Walter-Borjans/Esken
14.12. 16:12 | (31) Walter-Borjans: Firmenerben und Top-Verdiener mehr besteuern
06.12. 16:03 | (31) Deutschlands schönste Kuh «Lady Gaga» ist tot
06.12. 18:03 | (30) Merkel warnt in Auschwitz vor Antisemitismus und Hassreden
13.12. 18:55 | (29) Der Brexit ist besiegelt: Klarer Wahlsieg für Johnson
07.12. 18:11 | (29) SPD will Mieten in beliebten Städten quasi einfrieren
09.12. 21:47 | (29) Tödlicher Angriff in Augsburg: Schlag war wohl Todesursache
05.12. 17:33 | (28) Abschiebestopp für Syrer wird vorerst nicht eingeschränkt
13.12. 08:41 | (27) EU-Staaten einigen sich auf Klimaziel für 2050
14.12. 10:37 | (26) Kubicki kritisiert SPD-Forderung nach 12 Euro Mindestlohn
10.12. 16:39 | (26) Hochbegabter Laurent (9) stoppt Studium in den Niederlanden
08.12. 22:14 | (26) Dobrindt verteidigt Abstandsregelung für Windräder
08.12. 13:50 | (26) SPD für Vermögensteuer und langfristiges Aus der Schuldenbremse
07.12. 10:13 | (26) Forsa: SPD sinkt auf elf Prozent
30.11. 15:38 | (26) Thüringens FDP: Neue Gespräche über Vierparteien-Regierung
08.12. 16:31 | (25) Neue SPD-Chefin bekräftigt 30-Prozent-Ziel
06.12. 16:57 | (24) Merkel in Auschwitz: Wir dürfen niemals vergessen
07.12. 21:49 | (24) Mann mit Hammer von Polizisten erschossen
11.12. 10:57 | (23) Nach Insolvenz: Bund entschädigt Thomas-Cook-Kunden
12.12. 18:12 | (23) Grüne fordern "Recht auf Reparatur" für Elektrogeräte
09.12. 15:17 | (23) Vermutlich betrunkener Weihnachtsmarkt-Waschbär erschossen
04.12. 13:27 | (23) Juristen fordern Ausgehverbot für Katzen
03.12. 20:57 | (23) Trump maßregelt Macron für Kritik an der Nato
13.12. 05:00 | (22) Merz offen für schwarz-grüne Koalition
12.12. 16:50 | (22) Vierter AfD-Kandidat scheitert für Vizepräsidentenposten
11.12. 18:06 | (22) Von der Leyen vergleicht «Green Deal» mit der Mondlandung
08.12. 07:39 | (22) Mehrheit für weniger Weihnachtsbeleuchtung wegen Klimaschutz
08.12. 12:42 | (22) Weinseliger Waschbär torkelt über Erfurter Weihnachtsmarkt
06.12. 10:39 | (22) Viele Menschen stören sich an Behördensprache
10.12. 18:27 | (21) Altmaier will Bonpflicht wieder streichen
08.12. 19:43 | (21) Libanese ersteigert Hitler-Besitz und übergibt ihn Israel
10.12. 12:44 | (20) Lehrerin verliert wegen Dschungelcamp-Reise Beamtenstatus
10.12. 17:49 | (20) «Danke Marie» - Roxette-Star Fredriksson stirbt mit 61
09.12. 00:00 | (20) Studie: Freunde und Familie müssen deutsche Gründer finanzieren
08.12. 19:15 | (20) SPD riskiert Zerreißprobe in Koalition
01.12. 08:13 | (20) Noch keine Genehmigung für höhere E-Autoprämien
01.12. 22:47 | (20) Papst warnt vor «grellen Lichtern des Konsums» im Dezember
13.12. 17:01 | (19) Neue SPD-Chefs wollen Autobahn-Tempolimit durchsetzen
11.12. 17:54 | (19) «Time Magazine» kürt Greta Thunberg zur Person des Jahres
08.12. 08:52 | (19) Mehrheit wegen Klimaschutz für weniger Weihnachtsbeleuchtung
07.12. 15:02 | (19) Klimagipfel in Madrid geht in entscheidende Woche
01.12. 17:57 | (19) Dresden:  Fahrerin stürzt mit Auto in Fahrstuhlschacht
01.12. 22:13 | (19) SPD will Esken und Walter-Borjans - GroKo in Gefahr
10.12. 18:45 | (18) Polizei warnt vor Falschgeld
07.12. 19:44 | (18) Israel zu Atomstreit mit Iran: Letzte Option Bombardierung
30.11. 20:28 | (18) Messerattacke in London: Debatte über frühe Haftentlassung
09.12. 16:36 | (17) CO2-Ausstoß von Dienstwagen: Scheuer auf letztem Platz
10.12. 17:13 | (17) Putin nennt ermordeten Georgier blutrünstigen Banditen
07.12. 16:11 | (17) Bis 2035: Norddeutschland soll Mega-Zentrum der Wasserstoff-Technologie werden
02.12. 12:50 | (17) Habeck beklagt "totale Entwertung von Lebensmitteln"
01.12. 00:07 | (17) Tausende Asylbewerber schon mehrmals abgeschoben
14.12. 20:47 | (16) Zivilgesellschaft empört über zähen Klimagipfel
14.12. 13:32 | (16) Merkel für Anwerbung von Fachkräften auch außerhalb der EU
14.12. 09:17 | (16) Paketdieb hinterlässt höfliches Dankschreiben
13.12. 23:54 | (16) Radfahrer verursachen immer mehr Unfälle - Radwege zu eng?
13.12. 18:24 | (16) Kampf gegen Kinderpornografie: "Keuschheitsprobe" bald legal
10.12. 13:58 | (16) Finnland bekommt jüngste Ministerpräsidentin der Erde
09.12. 20:50 | (16) Wahlkampf: Johnson stellt Finanzierung der BBC infrage
11.12. 00:00 | (16) Hans fordert Union zu Bildungspolitik-Offensive auf
08.12. 17:53 | (16) NRW will Doppelpass für erste Gastarbeiter-Generation
07.12. 17:25 | (16) 1. Bundesliga: Leipzig gewinnt gegen Hoffenheim
06.12. 00:00 | (16) Bahn: Einstiegspreis im Fernverkehr sinkt Neujahr um zehn Prozent
04.12. 22:38 | (16) Mord in Berlin verursacht diplomatische Krise mit Moskau
04.12. 16:48 | (16) Kretschmann bringt Özdemir als Kanzlerkandidaten ins Spiel
04.12. 15:57 | (16) Berliner Verwaltung verpasst Umstellung auf neues Betriebssystem
14.12. 09:38 | (15) Dumpingpreise im Luftverkehr: Grüne kritisieren Bundesregierung
09.12. 16:34 | (15) Polizist im Münchner Hauptbahnhof mit Messer schwer verletzt
09.12. 21:17 | (15) Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland
05.12. 20:17 | (15) Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich
03.12. 19:59 | (15) Grundrente: Kühnert wirft Kramp-Karrenbauer "Erpressung" vor
30.11. 20:25 | (15) 1. Bundesliga: Bayern verliert gegen Leverkusen
13.12. 18:00 | (14) Schuster wirft Justiz "Sehschwäche auf dem rechten Auge" vor
09.12. 16:40 | (14) Rund jeder fünfte Empfänger dauerhaft im Hartz-IV-System
10.12. 17:44 | (14) Koalition: Abgeordnete mahnen neue SPD-Spitze
09.12. 18:51 | (14) Gewerkschaft der Polizei fordert "Messerverbotszonen"
08.12. 19:06 | (14) 77-Jährige in Stuttgart niedergestochen:  in Klinik gestorben
05.12. 11:13 | (14) Kein Silvesterfeuerwerk an Hamburgs Binnenalster erlaubt
04.12. 17:53 | (14) Staat macht 2019 rund 40 Milliarden Euro Überschuss
04.12. 22:39 | (14) Nato-Streit vertagt - Macron lässt nicht locker
03.12. 22:19 | (14) Flixbus stellt einzige deutsche Elektro-Fernbus-Verbindung ein
02.12. 00:00 | (14) Großerben zahlen kaum Steuern
04.12. 17:25 | (14) SPD lehnt Kramp-Karrenbauers Drohnen-Pläne als "unausgegoren" ab
03.12. 18:17 | (14) Studie: Immer mehr Thüringer mit rechtsextremen Ansichten
01.12. 22:13 | (14) Kramp-Karrenbauer: Kein Platz für Radikale in der Bundeswehr
30.11. 17:58 | (14) Bolsonaro gibt Leo DiCaprio Schuld an Bränden im Amazonas
1
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News