News
 

Handelskonzern Metro bleibt im Winterchaos gelassen

Düsseldorf (dpa) - Deutschlands größter Handelskonzern Metro sieht trotz der heftigen Schneefälle keine gravierenden Schwierigkeiten bei der Versorgung mit Frischgemüse oder Obst. Zu kurzzeitigen witterungsbedingten Verzögerungen komme es speziell im Osten Deutschlands.

Das teilte das Unternehmen am Donnerstag auf Anfrage mit. Metro mit seinen Einzelhandelstöchtern (Real) und Großmärkten habe sich gut vorbereitet und könne flexibel auf die Wetterverhältnisse reagieren. Regionale Einzelfall-Probleme würden entsprechend schnell behoben werden, sagte ein Unternehmenssprecher.

Wetter / Einzelhandel
02.12.2010 · 14:13 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen