Berlin (dts) - Der Handelsverband HDE fordert, die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht über Ende April hinaus zu verlängern. Eine verlängerte Aussetzung der Insolvenzantragspflicht sei auch mit Blick auf die Gläubigerinteressen "angemessen und dringend geboten", sagte HDE-Hauptgeschäftsführer ...

Kommentare

(2) Han.Scha · 21. April um 12:22
Die Gewährung und Auszahlung staatlicher Unterstützungsleistungen muss schnell erfolgen. Hiermit eine Verlängerung der Insolvenzantragspflicht zu begründen, ist absurd. Es wird bei weiterer Verschleppung einen Rattenschwanz an weiteren Insolvenzen geben, wenn die Gläubigerinteressen nicht wie bisher zu Recht vorgesehen etwas geschützt werden. Hier werden wieder, wie bei der Aussetzung der Mietzahlungen im letzten Jahr, Versäumnisse des Staates auf die Wirtschaft abgewälzt.
(1) Chris1986 · 21. April um 12:14
Ich sehe schon, das große Sterben wird bis nach der Wahl verschleppt...
 
Suchbegriff

Diese Woche
18.05.2021(Heute)
17.05.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News