«Hamilton»-Star bindet sich an CBS

Christopher Jackson arbeitet nun mit dem Produktionshaus zusammen.

Der für den Tony nominierte Christopher Jackson hat einen First-Look-Vertrag mit CBS Studios unterzeichnet, um auf allen Plattformen zu produzieren, einschließlich Fernsehen, Streaming und Premium-Kabel. Das teilte CBS Studios am Montag in New York mit.

"Ich freue mich darauf, meine Partnerschaft mit CBS in dieser neuen Funktion fortzusetzen", sagt Jackson, dessen Arbeit als George Washington in Lin-Manuel Mirandas «Hamilton» ihm 2016 Tony- und Grammy-Nominierungen einbrachte. "Ich war in den letzten Jahren ein Teil der Familie und freue mich auf die Zukunft. Mein Partner Samuel McKelton und ich entwickeln über unsere Produktionsfirma Honorific Entertainment mehrere neue und aufregende Projekte und können es kaum erwarten, sie mit der Welt zu teilen."

Neben seiner Co-Hauptrolle in der CBS-Hit-Show «Bull» wird Jackson auch bald in der Rolle des Ehemanns von Nicole Ari Parkers Charakter in der Neuauflage von «Sex and the City», «And Just Like That», zu sehen sein, die diesen Winter Premiere hat. Außerdem kehrt er derzeit mit Gastauftritten zum Broadway-Stück "Freestyle Love Supreme" zurück. Kürzlich sang Jackson seinen Originalsong "Never Alone" bei der Gedenkfeier zum 20. Jahrestag des 11. Septembers.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 26.10.2021 · 07:33 Uhr
[0 Kommentare]
 
EU-Strafen gegen Ungarn und Polen werden wahrscheinlicher
Luxemburg (dpa) - Es wird wahrscheinlicher, dass Ungarn und Polen EU-Mittel wegen mutmaßlicher […] (00)
Die Virtual Bundesliga feiert ihr zehnjähriges Jubiläum
Videospiele sind keine Nische mehr. In den vergangenen Jahren ist die eSports-Branche rasant […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News