Bielefeld (dpa) - Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat sich indirekt für eine Beobachtung der gesamten AfD durch den Verfassungsschutz ausgesprochen. Die Parteiführung habe sich nicht von ihrer bereits beobachteten Jugendorganisation Junge Alternative oder von der Parteiströmung «Flügel» ...

Kommentare

(14) HerrLehmann · 15. November 2019
@8: Also beim GRÖFAZ bin ich mir da nicht so sicher. Aber ansonsten passt die Analogie. „Die HERAUSFORDERUNG (!) ist, nach den Regeln zu spielen, um sich nicht zu diskreditieren“, Alice Weidel, Sommer 2019. Dahinter steckt soviel Verachtung fürs Parlament und Kalkül, dass einem das Essen hochkommt.
(13) LordRoscommon · 15. November 2019
@12: Ich hab sicher in einem Gerichtssaal zuviel gesessen und mindestens ein psychiatrisches Gutachten zuviel gelesen. Bin da vorbelastet. Ist nicht bös gemeint. Darum ja die Plusse für Dich.
(12) Marc · 15. November 2019
@11 im Grunde hast Du Recht. Mit diesen Aussagen bin ich defintiv und gewollt nicht unbedingt detailgetreu 😉
(11) LordRoscommon · 15. November 2019
@10: Nicht im pathologischen Sinne. Wären sie im pathologischen Sinne krank, könnten sie es keinesfalls besser wissen. Das entschuldigt nicht, erklärt aber, und bringt dann eben in die Gummizelle anstatt in die normale Zelle des Knasts. Allerdings wird die Gummizelle auch präventiv genutzt, noch bevor eine nachweisbar strafbare Handlung erfolgt ist.
(10) Marc · 15. November 2019
@8 Ja, aber solche Menschenhasser (und manche ind er AfD sind das definitiv) müssen da schon was krankhaftes haben...
(9) flapper · 15. November 2019
mir ist es doch egal - seid nett im Net
(8) LordRoscommon · 15. November 2019
@1: eins Deiner Plusse ist von mir, obwohl ich der AfD gerade KEiNE Unzurechnungsfähigkeit, keine Verrücktheit zugestehe. Die wissen sehr genau, was sie wollen. Auch die alten Nazis waren nicht verrückt/unzurechnungsfähig. Sie hatten und die AfD hat eine zutiefst menschenverachtende Grundgesinnung.
(7) Marc · 15. November 2019
@3 ein Minus bestätigt mich nur...Vollpfosten eben :P
(6) Joywalle · 15. November 2019
@3 Dann kriegst Du von mir auch ein + bevor Dich auch die Querbalken erschlagen. Allerdings habe ich trotzdem für den Habeck keine guten Worte auf Lager. Seine AfD-Schelte sind zwar richtig, aber der macht gerade in Bielefeld einen auf PR. Hat nämlich Parteitag und will gewählt werden. Da ist dem jedes Mittel Recht. Er ist einer der vielen, die Wasser predigen und Wein saufen. Wenn es darum geht, sind die Grünen eh immer in vorderster Front.
(5) e1faerber · 15. November 2019
Die Parteiführung der AfD sollte mit aller Macht des Gesetzes auf dem Boden des Grundgesetzes zurückgebracht werden. Mich bewegt aber die Frage, was macht die Partei für 25 % und mehr in Ostdeutschland so attraktiv. Das sind doch nicht alles Rassisten oder Faschisten.Und die AfD bietet doch keine Lösungsansätze. Ist es nur Protest? Oder ist es noch das Ergebnis des übertriebenen, aufgezwungenen und nicht die Herzen erreichen Antifaschismus in der DDR.
(4) Wasweissdennich · 15. November 2019
kann nur helfen wenn die gesamte Politik vom Verfassungsschutz beobachtet wird, Herr Sonneborn und Herr Semsrott die es mit meiner Unterstützung ins EU-Parlament geschafft haben schaffen das nicht allein
(3) raffaela · 15. November 2019
Äh...@1..da stimme ich dir zu und hau mal ein + für dich raus, bevor du erschlagen wirst von den Querbalken :-)
(2) flapper · 15. November 2019
schlimm das einige Deutsche nix aus der Geschichte gelernt haben
(1) Marc · 15. November 2019
...und die Gummizelle :P
 
Diese Woche
08.04.2020(Heute)
07.04.2020(Gestern)
06.04.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News