Gwen Stefani: So stark hat sich ihr Stil entwickelt

Gwen Stefani
© BANG Showbiz
Die Sängerin erklärt, dass sich ihr Modegeschmack über die Jahre stark verändert hat und sie selbst femininer geworden ist.
(BANG) - Gwen Stefani fühlt sich zum jetzigen Zeitpunkt in ihrem Leben sehr feminin.
Die 48-jährige Schönheit hat erst kürzlich gemeinsam mit Tura Inc. ihre eigene Brillenkollektion unter ihrem Label L.A.M.B. auf den Markt gebracht. Nun erklärte sie in einem Interview mit 'Women's Wear Daily', inwiefern sich ihr eigener Stil über die Jahre verändert hat: ''In der Vergangenheit habe ich mich normalerweise für große Nerd-Brillen entschieden, die ein super großes Statement abgaben. Mit der Zeit habe ich mich für kleinere und weiblichere Gestelle entschieden, aber ich befinde mich eh in einer sehr weiblichen Phase in meinem Leben.''

Die Chartstürmerin glaubt, dass sie zu Beginn ihrer Karriere eine eher naive Einstellung gegenüber Fashion hatte, da sich ihr Look in den 90er Jahren stark auf Make-up fokussierte. Das sich ihr Modegeschmack weiterentwickelt hat, hinge besonders mit der Zusammenarbeit mit Stylistin Andrea Lieberman und ihrer Liebe zu ihrem Freund Blake Shelton zusammen. ''Teil von No Doubt zu sein, verlangte einen spezifischen Look, aber nachdem ich meine Solo-Aufnahmen machte, meine Modelinie [L.A.M.B.] herausbrachte und Teil der Fashion Week wurde, habe ich meine feminine Seite entwickelt'', fügte sie hinzu. Die Zusammenarbeit mit Tura Inc. kam zu einem perfekten Zeitpunkt in ihrem Leben, da sie selbst nun eine Lesebrille dringend benötigt. Im Gegensatz zum Modedesign sei das Entwerfen von Brillen weniger eingeschränkt. ''Das Aufregende daran, eine Brille zu machen, ist das Gefühl, dass jeder mit einbezogen werden kann und jeder ein kleines Stück deiner Kreativität abbekommen kann'', erklärte sie.
Fashion
13.02.2018 · 15:15 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
18.10.2018(Heute)
17.10.2018(Gestern)
16.10.2018(Di)
15.10.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×