Guten Appetit! EU erhebt gelbe Mehlwürmer zum Lebensmittel

Die Europäische Kommission hat es vorgeschlagen, die Mitgliedsstaaten stimmten einstimmig zu: Der gelbe Mehlwurm gilt in der EU von jetzt an als Lebensmittel. Vor der politischen Entscheidung stand eine gründliche Überprüfung durch die EU-Lebensmittelbehörde EFSA, die sicherstellte, dass das Verspeisen der Insektenlarven nicht schadet. Allergien sind dennoch bei entsprechend empfindlichen Personen möglich.

Von © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, Link

Mehlwürmer sind die ersten Insekten-Snacks der EU

Die Mehlwürmer dürfen sich rühmen, in der EU als allererste Insekten den offiziellen Speiseplan zu stürmen. Sie sind besonders eiweißhaltig und werden demnächst wahrscheinlich in Nudeln, Keksen und anderen Fertigprodukten auftauchen. Die Verpackungen der Wurm-Lebensmittel müssen aber zumindest in Deutschland einen entsprechenden in Hinweis tragen, denn das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit teilte mit: Der gelbe Mehlwurm kann »bei empfindlichen Personen zu allergischen Reaktionen führen«.

Insekten sollen das »Fleisch der Zukunft« sein

Die Frage liegt ohnehin schon eine Weile in der Luft: Wie lassen sich nährstoffreiche Insekten auf die europäischen Teller bringen? Einige Menschen vertreten sogar die Ansicht, hier sei unser »Fleisch der Zukunft« unterwegs, sie versprechen sich weniger Tierleid und deutlich verbesserten Klimaschutz. Nun ist es also die getrocknete Larve des gelben Mehlwurms, der die Ehre hat, den Reigen zu eröffnen. Der Verkauf darf in gemahlener Form oder im ganzen Stück erfolgen. Die genannten Kekse und Nudeln dürfen bis zu 10 Prozent Insektenmehl enthalten: Ja, auch das ist streng geregelt – typisch für die EU.

14 weitere Insekten stehen in der EU zur Prüfung an

Den Antrag für die Zulassung als Nahrungsmittel hatte eine französische Firma gestellt, die nun fünf Jahre lang die Würmer allein vermarkten darf. Erst danach besteht die Möglichkeit für Konkurrenten, mitzumischen. In anderen Erdteilen gehören Heuschrecken, Grillen und Mehlwürmern schon seit Jahrhunderten zur gewohnten Kost, in Europa waren Insekten-Snacks bislang zwar nicht streng verboten, wurden aber skeptisch betrachtet. Nun hat die EFSA noch einmal jede Menge Arbeit vor sich: 14 weitere Insekten-Nahrungsmittel stehen zur Überprüfung an. Wer macht als Nächstes das Rennen?

Quelle: tagesschau.de

Trend Nachrichten / Ernährung / Insekten
[trendsderzukunft.de] · 09.05.2021 · 09:03 Uhr
[3 Kommentare]
 

Israel attackiert Ziele im Gazastreifen

Brandballons
Gaza/Jerusalem (dpa) - Israels Luftwaffe hat nach eigenen Angaben mehrere Militäreinrichtungen und einen […] (02)

Schwarze Version der Ceramic Apple Watch Edition Series 5 war geplant

Auf Twitter teilte der bekannte Leaker und Prototyp-Sammler Mr. White jetzt Bilder, die eine schwarze […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News