News
 

Grüne legen infolge der Atomkatastrophe zu

Roth und Özdemir

Berlin (dpa) - Die Atomkatastrophe in Japan lässt die Grünen in der Wählergunst zulegen. In einer am Montag vorgenommenen Forsa-Umfrage für den Wahltrend von «Stern» und RTL kletterten sie auf 18 Prozent.

Ende vergangener Woche, also vor der Katastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima, hätten sie bei 15 Prozent gelegen, im Wahltrend in der Vorwoche bei 16 Prozent, teilte das Magazin «Stern» am Mittwoch mit.

Die CDU/CSU hält sich in der Umfrage stabil bei 36 Prozent. Die SPD liegt unverändert bei 26 Prozent. Auch die FDP erzielt unverändert 5 Prozent zurück. Die Linke sinkt um einen Punkt auf 9 Prozent. Für sonstige Parteien würden 6 Prozent der Wähler stimmen (-1).

Mit zusammen 44 Prozent liegt Rot-Grün damit wieder klar vor Union und FDP, die zusammen auf 41 Prozent kommen.

Parteien / Umfragen / Atom / Japan
16.03.2011 · 08:35 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen