Berlin (dts) - Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour hat den Rückzug von US-Präsident Donald Trump aus dem Vertrag "Open Skies" kritisiert. "Wenn die Amerikaner da rausgehen, ist das nicht nur für das Verhältnis zwischen den USA und Europa schlecht, sondern das ist auch schlecht einfach für das ...

Kommentare

(7) O.Ton · 23. Mai um 17:43
Wenns um Machtpolitik geht, die EU & BRD sind Waisenknaben.
(6) Emelyberti · 23. Mai um 15:24
Wie der Herr Mass den Trumpel bekehren will,darauf darf man gespannt sein.Naturkatastrophen, Seuchen und die Rüstung haben längst die Kassen geplündert.Jetzt wird versucht aus möglichst vielen Verträgen auszusteigen mit der faden Ausrede bessere Verträge auszuhandeln.Nur hat Mr.Trump in seiner bisherigen Amtszeit nicht einen einzigen Vertrag zu Wege gebracht.Das Papierchen mit NK enthält nur schwammige Formulierungen und ist von einem Abkommen weiter entfernt als die Erde vom Mars.
(5) corleon · 23. Mai um 14:33
OMG wie krass. Die Atzen kritisieren das. Na aus der Nummer kommen die USA nicht mehr raus... Wohin hat der Hund geschissen?
(4) O.Ton · 23. Mai um 14:14
Grüne haben aber keine Ahnung von Grossmachtpolitik. Besser also Klappe halten.
(3) sumsumsum · 23. Mai um 13:55
die haben einfach kein geld mehr
(2) Marc · 23. Mai um 13:54
Das Trumpeltier eskaliert eben gerne...sonst kann es nichts.
(1) driverman · 23. Mai um 13:23
Der Ami Trumpelt da schon drüber...
 
Diese Woche
04.06.2020(Heute)
03.06.2020(Gestern)
02.06.2020(Di)
01.06.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News