Berlin (dts) - Die Grünen kritisieren die Aktivitäten deutscher Unternehmen in der Uiguren-Provinz Xinjiang und das Desinteresse der Bundesregierung. Obwohl das Auswärtige Amt "immer wieder die besorgniserregende menschenrechtliche Lage in Xinjiang" beklage, gebe sich das ...

Kommentare

(2) LordRoscommon · 20. Oktober um 05:03
Wie lange ist das Vorgehen der Chinesen gegenüber den Uiguren jetzt belannt? Das ist doch schon seit dem letzten Jahrtausend so, oder? Da gab's doch mal ne grüne Regierungsbeteiligung von 1998 bis 2005... ist da irgendwas im Umgang mit China geändert gewesen?
(1) Gommes · 20. Oktober um 02:55
das ist doch schon jahre bekannt ! ach sind ja bald landtagswahlen
 
Diese Woche
14.11.2019(Heute)
13.11.2019(Gestern)
12.11.2019(Di)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News