Großfahndung nach ETA-Attentätern auf Mallorca

Palma de Mallorca (dpa) - Mehr als 1600 spanische Polizisten sind auf Suche nach den Attentätern von Mallorca. Die Ermittler vermuten die mutmaßlichen ETA-Terroristen noch auf der Insel. Am Flughafen und in den Häfen gibt es strikte Kontrollen. Zwei Sicherheitsbeamte waren bei dem Anschlag am Donnerstag getötet worden. Im Laufe des Tages wird das spanische Königspaar auf Mallorca erwartet. Es macht nur wenige Kilometer von dem Unglücksort in Palmanova Urlaub.
Terrorismus / ETA / Spanien
01.08.2009 · 12:52 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
15.08.2018(Heute)
14.08.2018(Gestern)
13.08.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙