Berlin (dpa) - Fast zwei Drittel der Menschen in Deutschland glauben nicht daran, dass Olaf Scholz länger als vier Jahre Bundeskanzler bleibt. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur rechnen 20 Prozent der Befragten damit, dass die von dem ...

Kommentare

(19) hamufari · 09. Dezember 2021
persönlich hoffe ich auf eine wiederwahl von olaf (nach 4 jahren). ich darf nicht dran denken, dass vielleicht der merz kanzler werden könnte.
(18) Madkev · 09. Dezember 2021
Abwarten was uns Herr Scholz bringt
(17) CharlyZM · 09. Dezember 2021
Es wird schon was geben, nur glaube ich nicht an einer Wiederwahl nach 4 Jahren.
(16) jub-jub · 09. Dezember 2021
Ich erwarte zumindest nichts Gutes von ihm. Mehr als enttäuschen kann Scholz nicht.
(15) thrasea · 08. Dezember 2021
@14 Unter Berücksichtigung früherer Kommentare dieser Person befürchte ich leider das Gegenteil.
(14) Sonnenwende · 08. Dezember 2021
@10 Ich glaube @9 scherzte...
(13) k33620 · 08. Dezember 2021
@11 ich dachte das wären vor allem #letztwaehler ?
(12) tastenkoenig · 08. Dezember 2021
Eine Prognose auf bisher recht wackeliger Grundlage. Wir haben noch keine Ahnung, wie er dieses Kabinett leiten wird, wie sehr auch Lindner und Habeck darum ringen werden, es stabil zu halten oder eben nicht, und vor allem wie viel oder wenig ihm gelingen wird.
(11) pullauge · 08. Dezember 2021
@9 viele Falschwähler würden dann vielleicht der CDU die Stimme geben
(10) thrasea · 08. Dezember 2021
@9 Hä? "Die CDU als zweitstärkste gewählte Partei ohne Stimme, das dürfte es doch gar nicht geben." Was ist das denn für ein seltsames Demokratieverständnis? Dass die zweitstärkste Partei keine Regierungsverantwortung hat, war in der Vergangenheit der Bundesrepublik doch eher der Standardfall, wenn es nicht gerade eine große Koalition gegeben hat. Das ist also bestimmt kein Grund für sofortige Neuwahlen...
(9) Gung77 · 08. Dezember 2021
Das Beste wären sofortige Neuwahlen. Die CDU als zweitstärkste gewählte Partei ohne Stimme, das dürfte es doch gar nicht geben. Hoffentlich zündeln die Grünen nicht mit Gas und schalten das Licht aus. Gute Nacht.
(8) Sonnenwende · 08. Dezember 2021
Die Deutschen waren noch nie gut in Prognosen...@7 seh ich genauso.
(7) Folkman · 08. Dezember 2021
@5: Das halte ich für unwahrscheinlich. FDP und Grüne passen zwar nicht wirklich zusammen, doch die Erwartungen an die Ampel sind groß, und so steht für beide Parteien einfach zu viel auf dem Spiel, sprich: wer das Ding nach wenigen Monaten platzen lassen würde, dürfte massiv an Zustimmung verlieren...
(6) pullauge · 08. Dezember 2021
nur dummes Geschwätz
(5) k489239 · 08. Dezember 2021
Ich gehe davon aus,dass die Ampel nicht länger als 3 Monate haelt,aber nicht wegen Scholz.Ich glaube,die Koalitionsverhandlungen zwischen FDP und Gruenen sind mit Weichspueler geführt worden und im politischen Alltagsgeschäft treten diese Unterschiede zu deutlich zutage.Als Kanzler einer grossen Koalition kann es Scholz 4 Jahre als Kanzler geben.
(4) oberhoschi · 08. Dezember 2021
Kein anderer Kanzlerkandidat hätte mehr bekommen.
(3) k33620 · 08. Dezember 2021
@1 also aburteilen wird vertmutlich der BFH, mit Blick auf seine Rolle bei den CumEx Geschäften der Warburg Bank. @2 Naja, gegen Armin Laschet ist ja nun eher einäugig vs. blind.
(2) Tashunkawitko · 08. Dezember 2021
@1 Da hast Du Recht. Vor einem halben Jahr hat niemand geglaubt, dass er Kanzler wird. Dieser Mann wird unterschätzt. :-)
(1) Fulton1002 · 08. Dezember 2021
Populismus pur! Nun lasst den Olaf doch erst mal machen und nicht vorher schon aburteilen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
20.01.2022(Heute)
19.01.2022(Gestern)
18.01.2022(Di)
17.01.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News