Greta Thunberg zurück in Europa

Greta Thunberg in Lissabon
Foto: Pedro Rocha/AP/dpa
Greta Thunberg trifft auf dem Katamaran «La Vagabonde» in Lissabon ein.

Lissabon/Madrid (dpa) - Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ist nach ihrer erneuten Segelreise über den Atlantik wieder zurück in Europa.

Der Katamaran «La Vagabonde» mit der 16-Jährigen an Bord lief am frühen Nachmittag nach drei Wochen auf See in den Hafen Doca de Santo Amaro in Lissabon ein. Für die letzten Seemeilen brauchte das Boot wegen lauer Winde mehrere Stunden. «Ich fühle mich gut. Ich möchte jetzt weitermachen, ich fühle mich voller Energie», sagte Thunberg. Sie wird es nun rechtzeitig zum UN-Klimagipfel nach Madrid schaffen, der am Montag eröffnet wurde. Eilig hat sie es aber nach eigenen Angaben nicht.

Bei der zweiwöchigen Konferenz verhandeln 196 Staaten und die EU darüber, wie das Pariser Klimaabkommen verwirklicht und die Erderhitzung eingedämmt werden kann. Die Weltwetterorganisation (WMO) warnte, dass das Jahrzehnt von 2010 bis 2019 wohl das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen war. 2019 dürfte dem Statusreport zufolge das zweit- oder drittwärmste Jahr werden. Am Freitag plant die Klimabewegung Fridays for Future im Zentrum Madrids eine Großdemo mit Hunderttausenden Teilnehmern, bei der wahrscheinlich auch Thunberg mitmarschieren wird.

Bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen hatten sich zahlreiche Anhänger und Schüler am Hafen von Lissabon versammelt und jubelten ihr bei ihrer Ankunft zu. Thunberg, die ihr berühmt gewordenes Schild «Skolstrejk för klimatet» (Schulstreik fürs Klima) in den Händen trug, wirkte zwar ernst und müde von den Strapazen der Reise, lächelte den Aktivisten aber freundlich zu. «Ich war nur am ersten Tag etwas seekrank, danach nichts mehr, ich hatte wirklich Glück», betonte sie.

Auf dem Klimagipfel wolle sie den Kampf fortsetzen, sagte die Schwedin. Einen genauen Plan dafür habe sie aber noch nicht. Sie werde zunächst ein paar Tage in Lissabon bleiben und am Freitag bei der Demo in Madrid dabei sein, «wenn ich mich danach fühle».

Nach drei Wochen auf See sei es ein überwältigendes Gefühl, wieder Land zu sehen. «Es fühlt sich großartig an, zurück in Europa zu sein.» Empfangen wurde sie auch vom Lissaboner Bürgermeister Fernando Medina, der sagte: «Es ist ein Privileg, dich hier zu haben, willkommen!»

Thunberg hatte in den USA bei dem australischen Youtuber-Paar Riley Whitelum und Elayna Carausu eine Mitfahrgelegenheit gefunden, um nach der Verlegung des UN-Klimagipfels von Santiago de Chile nach Madrid rechtzeitig nach Spanien zu gelangen. Sie verzichtet wegen der hohen CO2-Emissionen von Flugreisen aufs Fliegen. Mit an Bord der «Vagabonde» waren auch die englische Profi-Skipperin Nikki Henderson, Thunbergs Vater Svante sowie Lenny, das Baby des Youtuber-Paars.

Skipper Whitelum sagte, es werde nicht empfohlen, zu dieser Jahreszeit über den Atlantik zu segeln. Das Team an Bord des Katamarans habe unter anderem mit hohen Wellen zu kämpfen gehabt. «Es war sehr mutig von Greta und Svante, sich auf solch eine Reise einzulassen.»

Am frühen Morgen hatte Thunberg in den sozialen Netzwerken ein Foto der noch in Dunkelheit getauchten portugiesischen Küste gepostet. «Land ahoi! Lissabon voraus», schrieb sie dazu auf Facebook. Für Thunberg war es bereits der zweite Transatlantik-Törn innerhalb von vier Monaten: Im August war sie unter anderem für den ursprünglich in Chile geplanten Klimagipfel nach Amerika gesegelt. Auf der Hinfahrt hatten sie der norddeutsche Segelprofi Boris Herrmann und sein Co-Skipper Pierre Casiraghi mit einer Hochsee-Rennjacht in nur 14 Tagen über den Ozean gebracht.

Auf Greta Thunberg gehen die internationalen Klimaproteste zurück, die seit einem Jahr auch regelmäßig in etlichen deutschen Städten stattfinden. Thunberg hatte sich im August 2018 zunächst einsam vor den Reichstag in Stockholm gesetzt, um die Politiker ihres Landes zu stärkerem Handeln gegen die Klimakrise aufzufordern. Mit der Protestaktion entfachte die damals 15-Jährige die internationale Klimabewegung «Fridays for Future».

Klima / Konferenzen / Demonstrationen / Leute / Greta Thunberg / Lissabon / Weltklimakonferenz / Portugal / Spanien / Schweden
03.12.2019 · 16:54 Uhr
[50 Kommentare]
Hier sehen Sie die HOT 100 News, die in den letzten 14 Tagen am heißesten diskutiert wurden. Hier geht's zu den meistgelesenen News.

Top-Themen

18.01. 10:26 | (66) Umfrage: Jeder Dritte kann sich Leben ohne Bargeld vorstellen
09.01. 16:03 | (57) Harry und Meghan ziehen sich zurück
09.01. 20:27 | (56) Entspannung im Iran-Konflikt: USA bieten Verhandlungen an
11.01. 18:05 | (50) Landwirtschaftsministerin: Deutsche sollen mehr fürs Essen ausgeben
10.01. 20:03 | (44) 40 Jahre Grüne: Steinmeier lobt und mahnt
06.01. 21:53 | (44) Millionen bei Trauerfeiern für getöteten General in Teheran
13.01. 14:17 | (43) Von Abercron: ARD und ZDF verkommen zu "Indoktrinationsplattformen"
06.01. 17:28 | (43) «Allahu akbar»: Polizist tötet psychisch kranken Angreifer
15.01. 21:18 | (42) Lindner beklagt "ökoautoritäres" Vorgehen von Klimaschutzaktivisten
15.01. 19:47 | (36) Kretschmer für Einführung von Volksentscheiden auf Bundesebene
07.01. 17:45 | (36) Fotos für Personalausweis sollen künftig im Amt entstehen
09.01. 08:06 | (34) Foto-Automat statt Fotograf: Passbilder bald nur noch im Amt
09.01. 19:42 | (33) Greta Thunberg fährt zu Klimakundgebung in der Schweiz
18.01. 07:44 | (32) Grüne: Beim Kohleausstieg nicht in die «Erdgas-Falle» tappen
16.01. 16:08 | (32) Bundestag gegen Revolution bei Organspende
09.01. 21:40 | (32) Spendenaffäre: AfD scheitert mit Klage gegen Strafzahlung
08.01. 19:21 | (32) Über 170 Tote bei Flugzeugabsturz im Iran
14.01. 20:55 | (29) «Klimahysterie» ist Unwort des Jahres
06.01. 18:11 | (29) «Umweltsau»-Debatte: TV-Autoren kritisieren Intendant Buhrow
06.01. 10:50 | (29) Bericht: Klimaschutz treibt Stromverbrauch nach oben
14.01. 06:53 | (28) Kramp-Karrenbauer fordert Schutz für gefährdete Politiker
16.01. 19:40 | (27) Kunde sticht mit Messer auf Jobcenter-Mitarbeiterin ein
18.01. 16:32 | (26) AKK: Noch keine Festlegung auf Art der Wahlrechtsreform
14.01. 20:33 | (26) Tausend Milliarden für die Klimawende der EU
10.01. 20:13 | (26) Freibier für Brauereimitarbeiter bleibt steuerfrei
09.01. 17:18 | (25) Ramelow geht weiter von Rot-Rot-Grün in Thüringen aus
17.01. 18:39 | (24) CDU-Spitze pocht bei Grundrente auf Vermögensprüfung
17.01. 05:02 | (24) Zweifel an Erfolg der neuen Organspende-Reform
11.01. 13:20 | (24) «Demokratischer Sozialismus»: SPD-Chefin weist Kritik zurück
10.01. 16:51 | (24) Türkei will Schulen in Deutschland gründen
11.01. 08:50 | (23) Bau neuer Windräder an Land ist 2019 eingebrochen
11.01. 21:16 | (23) Iran: Militär schoss Flugzeug versehentlich ab
09.01. 22:54 | (23) Flugzeugabsturz im Iran: Kanada geht von Abschuss aus
07.01. 15:07 | (23) Bürgermeister von Estorf tritt wegen Nazi-Übergriffen zurück
16.01. 18:01 | (22) Bundestag beschließt moderate Organspende-Reform
12.01. 10:24 | (22) Klöckner will Ernährungsbildung an Schulen verbessern
10.01. 18:29 | (22) Weit mehr beschlagnahmte Führerscheine durch E-Scooter
19.01. 09:58 | (21) Harrys und Meghans Royal-Ausstieg fällt unerwartet klar aus
13.01. 22:33 | (21) Trump: Keine Unstimmigkeiten über Tötung Soleimanis
12.01. 13:04 | (21) Linke gedenken Luxemburg und Liebknecht
09.01. 14:51 | (21) Tod im Gleisbett - Beschuldigter: «Schubse keine Frauen»
17.01. 22:26 | (20) Vor CDU-Klausur: Merz bietet Einsatz in Wahlkampfteam an
15.01. 13:22 | (20) Gröhe: Widerspruchslösung stellt Selbstbestimmungsrecht infrage
09.01. 20:42 | (20) Zahl der Stromtankstellen für E-Autos steigt auf 24.000
09.01. 12:03 | (20) Steuer-Gewerkschaft verteidigt Bonpflicht
06.01. 17:37 | (20) Trump droht Irak mit Sanktionen «wie nie zuvor»
16.01. 22:58 | (19) Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump hat begonnen
18.01. 20:57 | (19) Betrunken mit 5,24 Promille in S-Bahn
18.01. 05:52 | (19) Scharfe Hartz-IV-Sanktionen bei jedem fünften Betroffenen
12.01. 19:52 | (19) Iran: Trumps unterstützende Tweets zu Demos absurd
11.01. 09:54 | (19) Sechs Millionen sehen Dschungelcamp-Start
10.01. 22:31 | (19) Pompeo: USA gehen von Abschuss von Flugzeug durch Iran aus
13.01. 00:00 | (18) EU-Kommission prüft Verbot von Verpackungen aus Plastik
18.01. 14:28 | (17) Trump lässt sich von Clinton-Ermittler Starr verteidigen
15.01. 17:15 | (17) Kretschmer will elektronische Kassen von Bonpflicht ausnehmen
17.01. 08:38 | (17) Grüne: Verbot von Dumpingpreisen bei Lebensmitteln prüfen
15.01. 10:22 | (17) Kubicki favorisiert Merz als Unions-Kanzlerkandidaten
14.01. 22:04 | (17) Merkel lädt für Sonntag zu Libyen-Treffen in Berlin ein
13.01. 17:45 | (17) Neuer Streit um Kauf-Erlaubnis für Suizidmittel
11.01. 18:46 | (17) Nasa-Praktikant entdeckt eine Welt mit zwei Sonnen
07.01. 16:20 | (17) Britin wegen erfundener Vergewaltigung verurteilt
06.01. 11:47 | (17) Rufe nach Sondersteuer für bessere Haltungsbedingungen im Stall
15.01. 16:57 | (16) Berichte: Ukrainisches Flugzeug von zwei Raketen getroffen
13.01. 09:33 | (16) Um diese Organspende-Vorschläge geht es im Bundestag
08.01. 13:29 | (16) Nettozuwanderung nach Deutschland geht zurück
09.01. 09:44 | (16) Mordfall Lübcke: Hauptverdächtiger beschuldigt Bekannten
06.01. 18:09 | (16) Siebtes Todesopfer nach Verkehrsunfall in Südtirol
19.01. 13:02 | (15) Zahl der Ordnungsrufe im Bundestag hat zugenommen
18.01. 15:05 | (15) Science-Fiction-Star: Weltall nicht weiter erkunden
15.01. 20:29 | (15) Bernhard Schlink: Kirchenaustritt sollte gegenüber Kirche erklärt werden
13.01. 18:37 | (15) Grüne wollen Recht auf Mobilfunk
14.01. 20:42 | (15) Luisa Neubauer kündigt "Klimaklage" vor Bundesverfassungsgericht an
13.01. 21:06 | (15) Berateraffäre: Alle Daten auf von der Leyens Handy gelöscht
12.01. 16:59 | (15) Klöckner will per Gesetz gegen Billiglebensmittel vorgehen
12.01. 15:35 | (15) Waffenruhe in Libyen - Italien bringt UN-Soldaten ins Spiel
10.01. 22:26 | (15) Zu spät: Linke gibt «Projektregierung» mit CDU kaum Chancen
11.01. 01:00 | (15) Bauernpräsident: "Lebensmittel müssen teurer sein"
08.01. 14:34 | (15) Schulze ruft zum Kauf weniger spritintensiver Autos auf
17.01. 21:15 | (14) Neue Mittel im Kampf gegen Missbrauch
16.01. 05:47 | (14) Kretschmer hält Wiedereinstieg in Atomkraft für denkbar
18.01. 12:58 | (14) Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig wohl nicht machbar
16.01. 16:45 | (14) Fahrplan für Kohleausstieg steht: Milliarden für Betreiber
15.01. 01:00 | (14) Bundesregierung plant strengere Auflagen für Melderegister
14.01. 17:25 | (14) Experte hält fleischlose Hundenahrung für "totalen Quatsch"
13.01. 17:17 | (14) Fall Siemens: Union wirf Klimaschützern "Anmaßung" vor
13.01. 15:32 | (14) Ex-Papst Benedikt irritiert mit Zölibat-Plädoyer
09.01. 20:51 | (14) ARD-«Deutschlandtrend»: Mehrheit kennt SPD-Chefin nicht
06.01. 19:49 | (14) Kleiner Junge erfriert im Osten Russlands im Kinderwagen
19.01. 08:55 | (13) Frau wendet auf der Autobahn
18.01. 20:22 | (13) 1. Bundesliga: Leipzig dreht Partie gegen Union
17.01. 14:49 | (13) 20-Jähriger versenkt Teile von Blitzer in See
12.01. 11:45 | (13) Studie: E-Scooter-Unfälle führen oft zu Kopfverletzungen
11.01. 13:15 | (13) Meteorologin: Winterliches Wetter vorerst nicht in Sicht
07.01. 22:15 | (13) Bundeswehr verlässt Zentralirak - Auch Nato zieht Truppen ab
11.01. 16:05 | (13) Mit 10 und 12 Jahren angefangen: 2 Mädchen retten Bali vor der Plastikmüllflut
10.01. 15:52 | (13) Schmuckstücke aus Grünem Gewölbe in Israel angeboten?
11.01. 13:41 | (13) Tesla sucht nach polnischsprachigen Mitarbeitern für deutsche Fabrik
10.01. 10:02 | (13) Grüne kritisieren Siemens-Geschäft in Australien
07.01. 17:31 | (13) Kramp-Karrenbauer schließt Kabinettsumbildung nicht aus
06.01. 11:21 | (13) Trumps heikler Auftakt ins Wahljahr
1
 
Diese Woche
20.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News