Hamburg (dpa) - In Hamburg und anderen deutschen Städten haben Greenpeace-Aktivisten gegen Billigfleisch in Supermärkten protestiert. Insgesamt gab es nach Angaben der Umweltorganisation Aktionen in 53 Städten. Greenpeace kritisiert, dass fast 90 Prozent des angebotenen Frischfleischs von Tieren aus ...

Kommentare

(10) Thorsten0709 · 25. Januar um 21:21
Man muss doch darauf aufmerksam machen, damit die Menschen darüber nachdenken wie manche Tiere leiden müssen.
(9) Chris1986 · 25. Januar um 20:45
@8 Würde er in der Tat. Auch da wird letztendlich ein Gericht entsprechend entscheiden müssen. Zu hinterfragen ob die Aussage jetzt wahr ist oder nur eine Einschätzung/Interpretation ist aber trotzdem notwendig um zwischen beidem unterscheiden zu können.
(8) thrasea · 25. Januar um 20:40
@7 Nun ja, diese Art der Argumentation ist weit verbreitet. Das kann man gut finden oder auch nicht. Ich denke da z.B. an die Aussagen der FDP, der Soli sei verfassungswidrig. Dazu würde deine Kommentar 1:1 passen.
(7) Chris1986 · 25. Januar um 20:32
@6 Haben sie vor Gericht die Meinung des Gutachtens durchsetzen können bzw. ist dem ein Verfahren anhängig? Sollte die Haltung wirklich gegen Gesetze verstoßen, müsste man das Recht ja entsprechend durchsetzen und wenn nicht, dann wäre die Aussage von Greenpeace falsch.
(6) thrasea · 25. Januar um 19:57
@5 Die dpa hat die Aussage verallgemeinert. Wenn man direkt bei Greenpeace schaut, ist die Aussage differenzierter: "Rund 88 Prozent des Frischfleischs der Supermarkt-Eigenmarken stammt von Tieren, die qualvoll und häufig tierschutzwidrig gehalten wurden – im Handel erkennbar an der Kennzeichnung Haltungsform 1 oder Haltungsform 2." <link> Das Tierschutzwidrig stützen sie dabei auf ein Rechtsgutachten: <link>
(5) Chris1986 · 25. Januar um 19:34
"Greenpeace kritisiert, dass fast 90 Prozent des angebotenen Frischfleischs von Tieren aus klimaschädlicher und tierschutzwidriger Haltung stamme." Gibt es dafür Beweise, dass 90% der Fleischproduzenten gegen den Tierschutz verstoßen?
(4) katrin23 · 25. Januar um 18:22
eigentlich kann ich nur Tiere die ich selber aufgezogen ,geschlachtet und verarbeitet habe, essen. Alles andere kann ich gar nicht kontrollieren und muss glauben was gesagt wird. :(
(3) flapper · 25. Januar um 18:19
sollen wir in Zukunft Gras fressen wie die Kühe
(2) bs-alf · 25. Januar um 17:50
Ab welcher Summe ist Billigfleisch eigentlich teuer ? 8)
(1) sents · 25. Januar um 17:11
Sehr gut, mit alles nur billig funktioniert es eben nicht
 
Diese Woche
25.02.2020(Heute)
24.02.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News