Gouverneur: Polizisten bei New York angeschossen

Jersey City (dpa) - In einer Stadt nahe der US-Metropole New York sind dem Gouverneur des Bundesstaates New Jersey, Phil Murphy, zufolge mehrere Polizisten angeschossen worden. Bei dem Vorfall in Jersey City sind die Hintergründe noch unklar - offensichtlich hatten ein oder mehrere Täter das Feuer eröffnet. Anwohner und Schulkinder dürfen Gebäude in der Nähe nicht verlassen, da die Situation noch nicht vorbei sei, schrieb Murphy auf Twitter. Das Weiße Haus teilte mit, US-Präsident Donald Trump sei über die Situation unterrichtet worden.

Kriminalität / USA
10.12.2019 · 21:00 Uhr
[0 Kommentare]