Berlin (dts) - Der Internet-Konzern Google will sich beim Datenschutz an Deutschland orientieren. "Warum setzen wir nicht einen Standard für den Datenschutz, der die deutsche Sichtweise zur Grundlage hat?", sagte Matt Brittin, Google-Chef für Europa, Afrika und den Nahen Osten, dem ...

Kommentare

(3) LordRoscommon · 22. Januar um 15:19
Welche deutsche Sichtweise? Di DSGVO ist ein Bürokratiemonster. Ansonsten gibt es die Sichtweise von Piratenpartei, FDP & Grünen ... und die Sichtweise von Axel Voss (CDU), der sich halb totgejubelt hat, nachdem er das Internet um Jahrzehnte zurückgeworfen hatte.
(2) Sonnenwende · 22. Januar um 14:24
Da bin ich auch gespannt, wäre ja nicht schlecht...
(1) gabrielefink · 22. Januar um 14:21
Wow, meint er das wirklich ernst? Ich glaube das erst wenn Google das umsetzt!