Google verdient auch in Wirtschaftskrise mehr Geld mit Werbeklicks

Mountain View (dts) - Der Internetkonzern Google hat im zweiten Quartal die Zahl der Werbeklicks gegenüber dem Vorjahr steigern können. Es habe 15 Prozent mehr Klicks gegeben als zwischen März und Juni 2008. Der durchschnittliche Klickpreis sei dagegen um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gefallen, teilte der Konzern bei der Vorstellung seiner Quartalszahlen soeben mit. Trotzdem konnten die Einnahmen insgesamt um rund drei Prozent gesteigert werden. Mit seinen eigenen Seiten habe Google im zweiten Quartal 3,65 Milliarden US-Dollar eingenommen, die Partnerseiten hätten 1,68 Milliarden US-Dollar eingebracht.
USA / Internet
16.07.2009 · 22:21 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙