GM verhandelt mit Magna über Opel

Detroit (dpa) - Im Rennen um Opel setzen sich die bisherige Konzernmutter General Motors und der Bieter Magna heute an einen Tisch. In Detroit wollen GM-Chef Henderson und Magna-Chef Wolf über die Übernahmepläne des kanadisch-österreichischen Zulieferers für Opel verhandeln. Allerdings hat sich GM trotz des starken politischen Drucks aus Deutschland zugunsten Magnas noch nicht entschieden und strebt auch keine rasche Lösung an. Konkurrent Magnas ist der belgische Finanzinvestor RHJI.
Auto / Opel
07.08.2009 · 00:51 Uhr
[1 Kommentar]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙