GM stellt Opel-Konzepte im Kanzleramt vor

Berlin (dpa) - Im Milliardenpoker um Opel geht es in die entscheidende Runde. Der US-Konzern General Motors stellt morgen im Berliner Kanzleramt die drei Übernahmeangebote für den Autobauer vor. Von dem Treffen auf Arbeitsebene seien aber keine Entscheidungen zu erwarten, hieß es aus Regierungskreisen. GM will aber deutlich machen, welcher Vertragsentwurf bevorzugt wird. Als Favoriten gelten der Zulieferer Magna und der belgische Finanzinvestor RHJ. Dem chinesischen Hersteller BAIC werden kaum noch Chancen eingeräumt.
Auto / Opel
21.07.2009 · 19:19 Uhr
[2 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×