GM-Europa-Chef Forster muss gehen

Detroit (dpa) - General Motors wechselt seinen Europa-Chef und damit die Opel-Führung aus. Carl-Peter Forster werde den Konzern verlassen, heißt es aus Detroit. US-Medienberichten zufolge ist der US-Manager Nick Reilly als sein Nachfolger im Gespräch. Er ist bislang für das Asien-Geschäft und die Marke Chevrolet verantwortlich. Opel-Chef Hans Demant wird seinen Posten wohl behalten. Die Opel-Mutter General Motors will in der kommenden Woche sagen, was sie mit Opel vorhat.
Auto / Opel
07.11.2009 · 00:32 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
19.07.2018(Heute)
18.07.2018(Gestern)
17.07.2018(Di)
16.07.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙