Rom/Athen/Istanbul/Wien (dpa) - Gluthitze und Dutzende Brände in den Urlaubsländern am östlichen Mittelmeer, schwere Unwetter weiter nördlich im Alpenraum. In Griechenland, der Türkei und Süditalien haben am Wochenende Tausende Einsatzkräfte bei Temperaturen um 40 Grad Celsius Wald- und Buschbrände ...

Kommentare

(6) MrBci · 01. August um 17:56
Es ist leider jedes Jahr dasselbe Trauerspiel
(5) KonsulW · 01. August um 10:52
@4 in dem Artikel geht es um Extremhitze und darauf bezog sich meine Aussage.
(4) gabrielefink · 01. August um 10:23
@3 Ja, vor allem die Bewohner von Erftstadt Blessem und dem Ahrtal sind zur Zeit seeeehr zufrieden mit dem Wetter! *Sarkasmus off*
(3) KonsulW · 01. August um 09:22
Da können wir mit unserem Wetter ja zufrieden sein.
(2) Folkman · 01. August um 09:19
@1: Ich muss sagen, angesichts solch verheerender Nachrichten bin ich richtig froh, dass wir hier momentan moderate Temperaturen haben. Könnte auch ganz anders aussehen...
(1) gabrielefink · 01. August um 09:13
<Hitze und Brände in Griechenland: Mindestens 16 Verletzte> Das ist so surreal. Heute ist der 1. August, bei uns gewöhnlich ein warmer Sommermonat. Hitze und brennende Wälder im Süden Europas und hier, nicht weit entfernt, ist es morgens um 9 Uhr gerade mal 16°. Ich hoffe, dass nicht allzu viele weitere Menschen zu Schaden kommen.
 
Suchbegriff