Giffey will Frauenquote für Vorstände großer Unternehmen

Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey will für Vorstände großer Unternehmen eine Quote von mindestens einer Frau einführen. Die Regelung solle für Börsenunternehmen mit mehr als
2000 Mitarbeitern und mindestens vier Vorstandsmitgliedern gelten, sagte Giffey dem SWR. «Wir halten das für absolut zeitgemäß», sagte Giffey. Ein entsprechender Gesetzentwurf liege im Kanzleramt. «Wir wollen es in diesem Jahr hinbekommen», so Giffey. Eine Verständigung mit dem Koalitionspartner Union steht allerdings noch aus.

Unternehmen / Gesellschaft / Frauen / Deutschland
17.02.2020 · 11:49 Uhr
[1 Kommentar]
 

Obama greift Trump an: «Inkompetenz» im Kampf gegen Pandemie

Barack Obama
Washington (dpa) - Der frühere US-Präsident Barack Obama hat seinem Nachfolger Donald Trump in drastischen […] (15)

Jared Leto kommt als Joker zurück

Jared Leto
(BANG) - Jared Leto wird in Zack Snyders 'Justice League' erneut als Joker zu sehen sein. Der Regisseur […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News