Ghostbusters: The Video Game ist ein Traum für Fans
 --- Wir haben das Remaster des mittlerweile 10 Jahre alten Spiels genau unter die Lupe genommen. Erfahrt hier, was uns gut daran gefällt. --- 

Wiedersehen alter Helden

Seid ihr Fans der alten Ghostbusters-Filme? Dann seid ihr hier richtig gut aufgehoben. Die Story stammt aus der Feder von Harold Ramis und Dan Aykroyd, den Schöpfern der Geisterjäger und die Darsteller von Ray Stantz und Egon Spengler. Sie bildet quasi den nie gedrehten Abschluss der Reihe und liefert einen Haufen an Bezügen und Querverweisen zu den Streifen der 80er Jahre. Nostalgie pur!

Riesen-Sokure und Selenverbauer

Im New Yorker Museum eröffnet eine Ausstellung über Gozer den Gozerianer, den Reisenden, den Vernichter. Aber sollte die Gottheit doch nicht von den Ghostbusters vernichtet worden sein? Und irgendwas ist faul in der Bibliothek, welche teilweise von Shandor, dem wahnsinnigen Architekten gebaut wurde. Keine Frage, wen ihr ruft, um Licht in die Sache zu bringen.

I ain't afraid of no Ghosts

Ihr spielt den neuen Kadetten der Geisterjäger. Ein Name ist irrelevant, ihr werdet eh nur als “Der Neue” oder “Rookie” bezeichnet. Als Anfänger lernt ihr nach und nach die Handhabe eurer Ausrüstung, die Dank Superhirn Spengler neben dem klassischen Photonenstrahl auch neue Erfindungen wie den Stasisstrahl oder den verbesserten Schleimblaster bereithält.

Das vertonte Leiden von Moldavia

Sämtliche Schauspieler von damals leihen ihren virtuellen Abbildern ihre Stimme. Sogar Max von Sydow, im zweiten Teil der Darsteller von Oberfiesling Vigo, der Geißel der Karpaten, ist zu hören. Und Walter Peck, der Mann von der Regierung “ohne Schwanz” (Zitat Venkman), geht euch wieder auf die Nerven. Vom alten Cast fehlen nur Sigourney Weaver und Rick Moranis, die in der Geschichte allerdings auch nur kurz Erwähnung finden und nicht Teil der Story sind.

Zielt auf ihre Bürste!

Klingt komisch, aber so realistisch wie hier wurde noch in keinem Ghostbusters-Spiel die Geisterjagd abgebildet. Ihr müsst den Unruhestifter per PKE aufspüren, ihn mit einer Salve aus dem Protonen-Pack schwächen und anschließend in die ausgelegte Falle ziehen. So haben wir uns das als Kind vorgestellt und genau so funktioniert es auch hier.

Wir sind fix und die sind foxi!

Nach knapp 9 Stunden werdet ihr wahrscheinlich den Abspann sehen. Und das ist auch die genau richtige Dauer, die dieser Titel haben sollte. Es gibt keine unnötigen Längen in der Story, die Missionen sind dramaturgisch gut abgestimmt. Man merkt einfach, hier saßen 2 Schreiber an der Geschichte, die reichlich Hollywood-Erfahrung haben.

Games / Review / Nintendo Switch / PC / PlayStation / Xbox / Ghostbusters: The Video Game Remastered
[game-dna.de] · 11.10.2019 · 15:18 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News