Gewerbliche Wirtschaft macht etwas weniger Umsatz

Wiesbaden (dts) - Der Umsatz der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland ist im April 2021 gegenüber dem Vormonat etwas zurückgegangen. Der nominale Umsatz verringerte sich saison- und kalenderbereinigt gegenüber März 2021 um 1,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse am Donnerstag mit. Der Umsatz liegt allerdings mit +6,5 Prozent weiterhin deutlich über dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland.

Die Umsatzentwicklung für März 2021 gegenüber dem Vormonat wurde anhand der vollständigen Daten von +5,7 Prozent um 0,5 Prozentpunkte nach oben auf +6,2 Prozent revidiert.
Wirtschaft / DEU / Industrie / Unternehmen
27.05.2021 · 08:12 Uhr
[2 Kommentare]
 

Wirtschaftssanktionen: EU erhöht Druck auf Lukaschenko

Alexander Lukaschenko
Luxemburg (dpa) - Mit weitreichenden Wirtschaftssanktionen erhöht die EU den Druck auf den Apparat des […] (13)

Erfolgreicher Filmabend bei ProSieben mit Transformers und Krieg der Götter

Während auch Sat.1 mit Ein ganzes halbes Jahr ein zufriedenstellendes Ergebnis einfuhr, ging RTL mit Sing […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
22.06.2021(Heute)
21.06.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News