Gesundheit per Kurier – Nach erfolgreichem Launch in Berlin, Hamburg und Frankfurt startet Apothekenlieferdienst CURE in München

Manuel Aberle und Ali El-Ali, GetCure Gründer

München, 01.10.2022 (PresseBox) -

  • Kund*innen können aktuell aus über 3.000 rezeptfreien Produkten wählen. Nach Einführung des E-Rezepts können auch verschreibungspflichtige Medikamente über CURE bestellt werden.
  • CURE plant seine Expansion in 15 weitere deutsche Städte bis Ende des Jahres
Die CURE Group, bekannt für ihren Apothekenlieferdienst und die App GetCure, ist ab heute auch in München aktiv. Derzeit können Kund*innen aus 3.000 verschreibungsfreien Medikamenten auswählen. Bald wird die App dann auch die elektronische Verschreibung integrieren. Bereits im Februar 2022 konnte CURE erfolgreich in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main launchen. Mit dem Start in München baut das Berliner Start-up sein Deutschlandgeschäft weiter aus und bietet seinen Service damit in mittlerweile vier Städten an. CUREs Vision ist es, das verbindende Element zwischen Patient*innen, Apotheken, Telemediziner*innen und Kurier*innen zu sein. Über die App GetCure können Patient*innen zukünftig auch einen Arzttermin vereinbaren.

„München ist die Hauptstadt Bayerns und gilt weltweit als eine der lebenswertesten Städte. Mit CURE freuen wir uns, die Lebensqualität für die Bewohner*innen in Bezug auf die Gesundheitsversorgung weiter zu verbessern“, kommentiert CEO und Co-Founder Ali El-Ali den Launch.

Ein starker Partner für lokale Apotheken
Die Gründer Ali El-Ali und Manuel Aberle – Seriengründer aus der Technologie- und Mobilitätsbranche – haben vor, die Gesundheitsbranche in Europa zu verändern. "Unser wichtigstes Ziel ist es derzeit, die Apotheken unserer Partner*innen zu digitalisieren und das verbindende Element und die beste Plattform für Apotheker*innen und Kund*innen zu werden", erklärt El-Ali. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelt das Unternehmen seine App schrittweise weiter. Mitgründer Manuel Aberle ergänzt: “Wir freuen uns auch, dass deutschlandweit allen Kund*innen seit dieser Woche die neue und verbesserte Version der bekannten GetCure-App zur Verfügung steht.”

CURE – so einfach geht’s
Über die App von CURE können Kund*innen einfach und schnell aus einem Sortiment von aktuell über 3.000 rezeptfreien Medizinprodukten aussuchen, was sie brauchen. Anhand der Kundendaten wird die nächstgelegene Partnerapotheke ausgewählt und die Bestellung durch CURE hier getätigt. In der Apotheke wird der Einkauf durch Fachpersonal geprüft und überwacht. Ein CURE-Rider sammelt die Bestellung ein und bringt sie dann per Fahrrad an die Haustür. Für die Kund*innen fallen keine zusätzlichen Lieferkosten an. Der Vorteil für Apotheken liegt klar auf der Hand: CURE tritt nicht als Konkurrenz auf, sondern als Lieferdienst und hilft somit, das Einzugsgebiet des stationären Apothekenhandels zu erweitern. Den Bestandskund*innen kann dadurch ein neuer, für sie kostenloser Service angeboten werden. CURE bildet mit den Apotheken zusammen eine Allianz für die Gesundheit.

Die GetCure-App können Kund*innen unter www.getcure.app oder im Google Playstore / Apple App Store herunterladen.

Pharma
[pressebox.de] · 01.10.2022 · 08:55 Uhr
[1 Kommentar]
 
Ärzte warnen vor Gefährdung von Kindern
Berlin/Magdeburg (dpa) - Angesichts der Notlage in der Kindermedizin wegen einer Welle an […] (01)
Fortnite liefert euch eine neue Karte mit Kapitel 4
Fortnite Kapitel 4 ist ab sofort live und basiert jetzt auf der Unreal Engine 5.1. Das neue Kapitel […] (00)
Tatiani Katrantzi kehrt erneut zu Unter Uns zurück
Bild: Quotenmeter Zwischen 1994 und 1998 gehörte Tatiani Katrantzi über 900 Folgen lang zum Cast der […] (00)
AGON by AOC – Ein (Weihnachts-) Fest für ambitionierte Gamer
Weihnachten und Neujahr stehen vor der Tür! Zeit, sich selbst einmal etwas zu gönnen und an liebe Freunde […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.12.2022(Heute)
05.12.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News