Geständnisse und mehr Festnahmen in US-Insideraffäre

New York (dpa) - Die Insideraffäre an der Wall Street nimmt immer größere Ausmaße an: Nach einer Serie neuer Festnahmen gibt es nun bereits erste Geständnisse. Fünf Beschuldigte aus dem verzweigten Insider-Netzwerk haben laut New Yorker Staatsanwaltschaft ein Geständnis abgelegt. In den bisher spektakulärsten Skandal der Hedgefonds-Branche sind inzwischen 20 Beschuldigte verwickelt. Die Fahnder beziffern die unerlaubten Gewinne mittlerweile auf mindestens 40 Millionen Dollar.
Börsen / Kriminalität / USA
06.11.2009 · 02:20 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.11.2018(Heute)
19.11.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×